Aktuelle Meldungen

427aa0315sm.jpg

„Scoop” ist durch ihre nur scheinbar schräg geneigte Öffnung eine elegante Einladung zum Naschen.

 
27.02.15 – Philippi

Philippi

Ganz schön schräg

Es muss nicht immer rund sein: Die neue Snackschale von Philippi kommt in einem schrägen Outfit daher. Von  Redaktion
523aa0315sm.jpg

Vor allem das Thema Backen liegt derzeit voll im Trend. Umsätze bringen dabei vor allem viele kleine Artikel wie Backhelfer, Dekoration und Accessoires – wie hier die bunten Pralinenkapseln von Städter.

 
Eine verhalten positive Jahresbilanz sowie eine optimistische Zukunftsprognose präsentierte der GPK bei seiner Jahreskonferenz auf der Ambiente. Von  Kathrin Erbacher
428aa0315sm.jpg

Mit Food-Bloggern und Smartphone-App will Fissler jüngere Zielgruppen für das Kochen mit dem Schnellkochtopf gewinnen.

 
25.02.15 – Fissler

Fissler

Druck in deutschen Küchen

Altbacken war gestern – Schnellkochtöpfe liegen voll im Trend. Denn Fissler, Idar-Oberstein, inszeniert ein großes Revival des traditionellen Kochgeschirrs. Von  Redaktion
Rösle DDC

Lust auf gemeinsamen Koch- und Tischgenuss macht Rösle mit seiner Unternehmenskommunikation. Jetzt wurde sie vom DDC ausgezeichnet.

 
24.02.15 – in der Kategorie Unternehmenskommunikation

in der Kategorie Unternehmenskommunikation

DDC-Preis für Rösle

Das Allgäuer Familienunternehmen Rösle wurde vom Deutschen Designer Club (DDC) in der Kategorie Unternehmenskommunikation ausgezeichnet. Von  Redaktion
429aa0315sm.jpg

Im Rahmen des Sanierungsprogramms will Karstadt den Stellenabbau so sozialverträglich wie möglich gestalten.

Foto: Carsten Raum/pixelio.de

 
23.02.15 – Karstadt

Karstadt

Erste positive Entwicklungen

Karstadt kündigte im Oktober die Schließung von sechs Warenhäusern an. Jetzt steht fest: Es müssen weniger Stellen gestrichen werden als geplant. Von  Redaktion
Ambiente helen hunt

Helen Hunt und Detlef Braun, der Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Sutera

 
Als sich am 17. Februar in Frankfurt die Türen zur Ambiente schlossen, war klar: Die Messe war internationaler denn je gewesen. Von  Redaktion