Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.10.15 – ECC Köln und hybris software

Multi-Channel-Händler machen das Rennen

In Zeiten des Online-Handels hat der Händler das beste Image, der mehrere Kanäle bedient – das zeigt eine aktuelle Studie vom ECC Köln und der hybris software.

ECC Köln Cross-Channel im Umbruch

Mulit-Channel-Händler mit bestem Image – das zeigt eine aktuelle Studie vom ECC Köln und der hybris software.
Foto: ECC Köln

 

Aus der Studie „Cross-Channel im Umbruch“ geht hervor, dass Deutsche solche Händler für innovativer, kundenfreundlicher und sympathischer halten, die online und offline bedienen. Stationäre Händler gelten dagegen als altmodisch, können aber im Vergleich zu Online-Pure-Playern mit Seriosität und Vertrauen punkten.

Eine Erkenntnis aus der Studie zeigt zudem, dass die Preisinformationen bei den Konsumenten an erster Stelle stehen. Einzig bei Katalogen schaffen es Inspiration und Anregung unter die Top 3-Informationsgründe: Knapp 29 % der Online-Shopper holten sich im Vorfeld über Kataloge Anregung. Printmedien sind, laut der Studie, weiterhin wichtige Impulsgeber für die digitale Handelswelt.

„Zukunft gehört Multi-Channel-Händlern“

„Diese Ergebnisse verdeutlichen, dass es schlichtweg keine Alternative zu Cross-Channel gibt“, erklärt Dr. Eva Stüber, Leiterin Research & Consulting am ECC Köln. „Die Kanaldenke war gestern und die Zukunft gehört den Händlern, die ihre Kanäle optimal miteinander verzahnen – sowohl in der Kommunikation zum Kundne als auch im Vertrieb“, so die Expertin weiter.

Zur Studie

Befragt wurden knapp 2000 Konsumenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Um das zukünftige Konsumentenverhalten besser einschätzen zu können, wurden darüber hinaus 502 deutsche Smart Natives befragt. Im Fokus der Untersuchung stand der Informations- und Kaufprozess von Konsumenten in Online-Shops und stationären Geschäften.

Die vollständige Studie kann über den Online-Shop des IFH Köln bestellt werden: http://bit.ly/Cross-Channel2015