Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

18.11.15 – Deutscher gia-Sieger 2015/2016

Homann ist deutscher gia-Gewinner

Kreativität, Mut, Begeisterung und Persönlichkeit – das sind die vier Grundpfeiler des deutschen gia-Gewinners 2015/2016 Homann schenken-kochen-wohnen.

gia_Homann Bild 1

Homann befindet sich seit über 120 Jahren am gleichen Standort in Dülmen.

 
gia_Neues logo

Seit 2000 wird der Global Innovation Award – kurz gia – verliehen.

 
Alle Bilder anzeigen

Diese Philosophie hat auch die stil & markt-Jury überzeugt: Deshalb geht der diesjährige nationale global innovation award an Homann schenken-kochen-wohnen. Das Fachgeschäft mit Sitz in Dülmen wird Deutschland im nächsten Jahr bei der internationalen gia-Verleihung vertreten. Diese findet im Rahmen der International Home + Housewares Show in Chicago statt.

Überzeugende Argumente

„Homann schenken-kochen-wohnen gelingt es auf herausragende Weise, stationären Handel und Online-Shop miteinander zu verbinden“, begründet Sabine Stenzel, Chefredakteurin von stil & markt, die Entscheidung der Jury. „Ein weiteres ausschlaggebendes Argument für die Wahl zum deutschen gia-Gewinner ist die innovative Kundenansprache, die klassische Marketinginstrumente wie Kundenkarte ebenso umfasst wie Social Media Aktivitäten.“ 

Der global innovation award (gia) ist der einzige internationale Handelspreis für Geschäfte unserer Branche. Er wurde 2000 von der International Housewares Association (IHA), einem amerikanischen Haushaltswarenverband, ins Leben gerufen. Die IHA verleiht die Auszeichnung in Kooperation mit Fachzeitschriften in 23 Ländern weltweit. In Deutschland ist stil & markt von Anfang an der deutsche gia-Partner.

Begehbare Schaufenster und  aktive Kundenansprache

Das 1891 gegründete Fachgeschäft führt Bernard Homann nun in der vierten Generation. In über 120 Jahren ist viel passiert: Warengruppen kamen hinzu, Flächen wurden erweitert, modernisiert und umstrukturiert, ein Koch- und Backclub mit mehreren tausend Mitgliedern gegründet. Bereits 1997 wurde eine Kundenkarte eingeführt. Über 8000 Stammkunden besitzen eine und erhalten etliche Zusatzleistungen beim Einkauf.

Die Warenpräsentation zeugt von einer leidenschaftlichen Kreativität für die Produkte. Sie werden in verschiedenen Erlebniswelten präsentiert, so dass der Kunde neben der Ware auch Ideen und Anregungen für sein eigenes Zuhause erhält. Die Möbel werden daher nicht nur zur Warenpräsentation genutzt – sie stehen auch zum Verkauf. So sind Bernard Homann und sein Team sehr flexibel, was das Dekorieren betrifft.

Auch die begehbare Schaufensterfront trägt einen wesentlichen Teil zur Kundenansprache bei. Acht große Schaufenster werden alle drei bis vier Wochen neu gestaltet. Durch ihre Größe bieten sie Platz für ganze Themenwelten, die Lust auf mehr machen und die die Kunden zum Entdecken einladen.

Gute Gründe für den Erfolg

All das sind Gründe, weshalb sich die stil & markt-Jury für Homann schenken-kochen-wohnen entschieden hat. Vielleicht überzeugen diese Gründe auch die internationale Jury – dann, wenn das Fachgeschäft im März zur Endrunde des Handels-Oscars in Chicago antritt. Wir drücken die Daumen!

Lesen Sie im Artikel „Homann freut sich über den gia“, was diese Auszeichnung für den Geschäftsführer Bernard Homann bedeutet.