14.09.15 – Interview mit WMF ce-Geschäftsführer Martin Ludwig

Trendsortiment auf Wachstumskurs

Vor fünf Jahren wurde die WMF Consumer Electric GmbH gegründet.

Jetzt sprachen wir mit Martin Ludwig – u. a. über den Geschäftserfolg unter Strom.

212aa0815sm.jpg

Martin Ludwig

 

stil & markt: Die WMF CE kann auf fünf erfolgreiche Jahre zurückblicken. Wie hat das Unternehmen es geschafft, sich im Elektro-Marktsegment zu etablieren?

Martin Ludwig: Der Schlüssel zum Erfolg basiert einerseits auf der starken Marke WMF, andererseits auf der Zielsetzung, schnell und kreativ zu sein. Auch die klare Fokussierung auf die Bereiche Frühstück, Foodprep, Kochen und nun Fun Cooking und Grills half beim schnellen Portfolioaufbau. Dazu gehören innovative Produkte mit hochwertigem und herausragendem Design aus dem edlen Material Cromargan®, mit jeweils einem speziellen Benefit für den Endkunden, wie z. B. der „Kult X Mix and Go”, bei dem der Kunde seinen Smoothieüberall hin mitnehmen kann. Wenn wir als weiteres Beispiel die WMF „Küchenminis®” nehmen, haben wir eine komplett neue Geräte-Kategorie im Markt etabliert, die es vorher nicht gab. Oder mit dem „My WMF Cromargan®” Küchenset hat der Kunde eine bislang nicht bekannte Möglichkeit, sich seine Produktauswahl individuell zusammenzustellen.

stil & markt: Laut GfK-Panel gehörten Standmixer zu den Produkten, die sich am erfolgreichsten gegen andere Marken behaupteten. Haben Sie einen Tipp, welches Produkt in den nächsten Jahren besonders gut ankommen wird?

Martin Ludwig: Als absolutes Highlight sehe ich unseren „Green Smoothie”-Standmixer. Unsere „Küchenminis®” haben die Erwartungen nach der Markteinführung deutlich übertroffen. Hier liegen wir exakt im Trend, Geräte für die immer kleiner werdenden Haushalte anzubieten. Ich gehe davon aus, dass auch die Erweiterung der Serie, die wir zur IFA 2015 vorstellen, genauso erfolgreich sein wird. Bei Standmixern haben wir ein sehr attraktives Vollsortiment und werden es zur IFA weiter ausbauen, sowohl im Top Premium Bereich als auch innerhalb der „Kult X Mix & Go” Familie.

stil & markt: Wie wird WMF CE den Fachhandel bei der geplanten Produktoffensive begleiten?

Martin Ludwig: Neben den bestehenden Tools wie Prospektmaterial, POS Displays, Schulungsangeboten, Rezeptbüchern und der Online-Präsentation inklusive des „My WMF”-Konfigurators werden wir den Handel mit einer breit angelegten Einführungspromotion unserer „Profi Plus”-Küchenmaschine unterstützen, zudem kommt ein achtseitiger Weihnachtsbeihefter mit einer Reichweite von über 20 Millionen Kontakten in der Publikumspresse.. Weitere Maßnahmen werden wir auf der IFA vorstellen.

stil & markt: Die Sortimentsbreite soll weiter ausgebaut werden. Auf welchen Serien und Produktlinien liegt der Fokus auf der IFA?

Martin Ludwig: Der Hauptfokus in der Produktentwicklung liegt auf sich schnell ändernden Verbrauchertrends wie Urbanität, gesunde und bewusste Ernährung, Mobilität und Convenience. Die zweite Generation der Küchenminis wird sich inhaltlich sehr stark daran anlehnen. Welche Elektrokleingeräte benötigen Vegetarier, Veganer, Flexitarier? Auf diese Frage werden wir zur IFA eine Antwort geben. Im Detail erweitern wir die „Küchenminis®” mit fünf weiteren Geräten, führen mit der „Profi Plus” die erste WMF Küchenmaschine für den besten Teig ein und runden mit dem „Kult pro Power Green Smoothie”-Standmixer unser Standmixer-Portfolio nach oben hin ab. Weitere interessante Programmergänzungen zeigen wir dann exklusiv auf der IFA.

Weitere Artikel zu: