Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

21.04.15 – WMF-Vertriebsleiter im Interview

Dreifache „Marken-Power”

Neuer Markenauftritt, neues Shop-Konzept – die WMF startete innovativ ins Jahr. Wie nimmt das der Handel auf? Wir haben nachgefragt.

WMF Markenauftritt

Interaktiv, lebensnah und chronologisch gegliedert werden die Produkte im neuen WMF Ladenbaukonzept präsentiert, im Bild der Bereich „Vorbereiten”.

 
Michael Kasper

Michael Kasper, General Manager consumer goods germany, über den neuen Markenauftritt der WMF.

 

Das neue Jahr beging die WMF mit vielen neuen Plänen, Konzepten und Strategien – neben dem neuen Markenauftritt mit den wesentlichen Grundpfeilern Emotionalität, Lebendigkeit und Sympathie wurde auch ein neues interaktives Shop-Konzept vorgestellt (stil & markt berichtete; siehe hier). Wie die Neuerungen vonseiten des Handels aufgenommen wurden und welche Aktionen und Events in den kommenden Wochen und Monaten geplant sind, erläuterte Michael Kasper, General Manager consumer goods germany, gegenüber stil & markt.

stil & markt: Wie wurde die Vorstellung der neuen Ausrichtung, u.a. auf der Ambiente, angenommen? Welche Reaktionen zeigten die Händler?

Michael Kasper: Wir freuen uns über die durchweg positive Resonanz auf den neuen Markenauftritt der WMF. Die emotionale Bildwelt, die lebendige Sprache und die Positionierung der Marke mitten im Leben der Menschen kamen bei unseren Geschäftspartnern sehr gut an. Ebenso begrüßten unsere Handelspartner den gemeinsamen Auftritt aller Konsummarken der WMF Group und deren Integration in unser neues Ladenbau-Konzept. Mit der geballten Marken-Power von WMF, Silit und Kaiser erhält der Handel durch das neue Konzept eine repräsentative Showbühne, die den Kunden ein emotionales Einkaufserlebnis bietet. Dafür sorgt eine klare Strukturierung und leichte Orientierung innerhalb des Shops, die ansprechende Gestaltung der Möbel und vor allem die Interaktionsflächen, an denen der Kunde die Produkte selbst testen kann. Kurz gesprochen, wir bieten dem Handel ein Show- und Erlebnismedium an, das dafür sorgt, dass Kunden gerne wiederkommen, um sich immer wieder aufs Neue inspirieren zu lassen.

stil & markt: Ist bereits abzuschätzen, in wie vielen Geschäften eine Umsetzung des Ladenbau-Konzeptes erfolgen wird? Wenn ja, in wie vielen?

Michael Kasper: Das neue Ladenbau-Konzept ist ab Juli 2015 lieferbar. Im Moment liegen schon über 50 Bestellungen vor und wir sind sicher, dass weitere folgen werden. Natürlich werden wir das Konzept auch sukzessive bei Umbauten und Neueinrichtungen unserer eigenen Filialen umsetzen. Da es sowohl national als auch international eingesetzt wird, erwarten wir auch zahlreiche Bestellungen aus dem Ausland.

stil & markt: Welche konkreten Events und Aktionen sind sowohl zum neuen Markenauftritt als auch zum neuen Ladenbau-Konzept geplant?

Michael Kasper: 2015 sind für WMF vier große Media-Kampagnen geplant, die die vier Genussmomente anhand des jeweiligen Highlight-Produktes den Konsumenten vorstellt. Der Medien-Mix umfasst Print- und Online-Medien. Außerdem ist für die zweite Jahreshälfte eine Out-of-Home-Kampagne in zehn deutschen Städten geplant. Die Produkte werden emotional, lebendig und sympathisch als Teamplayer inszeniert, mit denen das Machen bereits zum Genuss wird. Zudem werden Werbemaßnahmen für die Marken Silit und Kaiser realisiert. Mit dem gesamten Mediapaket werden ca. 500 Millionen Kontakte für die Konsummarken der WMF Group generiert. Eine beeindruckende Reichweite, mit der wir unseren Geschäftspartnern in 2015 die größte Medienpräsenz bieten und die Verkaufsaktivitäten im Handel intensiv unterstützen.