Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

15.03.16 – Königsallee Düsseldorf

Galeria Kaufhof wird umgebaut

Galeria Kaufhof Königsallee in Düsseldorf wird umgebaut. Rund 32 Mio. Euro investiert die Hudson's Bay Company in die Weltstadt-Filiale.

duesseldorfkauen2300dpi.jpg

So sah sie bislang aus, die Galeria Kaufhof-Filiale in der Düsseldorfer Königsallee. Bis 2018 sollen die Umbaumaßnahmen abgeschlossen sein.
Foto: Galeria Kaufhof

 

In diesen Tagen beginnt die Umbau- und Sanierungsmaßnahme des Galeria Kaufhofs in der Düsseldorfer Königsallee. Ab Herbst 2018 soll die Filiale das modernste Warenhaus der Galeria Kaufhof-Gruppe sein. Vergangene Woche teilte die WirtschaftsWoche mit, dass der Kaufhof-Eigentümer, die kanadische Hudson's Bay Company, ein Investment von 1 Mrd. Euro in den nächsten Jahren in die Warenhauskette plant. Rund 32 Mio. Euro davon sind für den Umbau der Düsseldorfer Filiale vorgesehen, mit dem Ziel, dieses mehrstöckige Haus zum Vorreiter zu machen – z. B. für die neuen Sortimentskonzepte für Schuhe, Beauty und Accessoires. 

„Wir werden in diesem Haus eine moderne und attraktive Einkaufsatmosphäre schaffen, die Vorbildcharakter haben wird für andere Metropolstandorte in unserer Gruppe“, erklärt Olivier Van den Bossche, Vorsitzender der Geschäftsführung der Galeria Kaufhof GmbH. So sollen die Sortimente deutlich ausgebaut und die Beratung ausgeweitet werden. Auch neue internationale Modemarken sollen dann zum Angebot des Premium-Hauses zählen. Dafür ist auch eine Flächenerweiterung eingeplant, die durch die Fusion mit dem benachbarten Carsch-Haus – ebenfalls Teil der Galeria-Kaufhof-Gruppe – zur Verfügung steht.