Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

08.02.15 – neues Design

Römertopf: Der Neue liegt im Trend

Ton speichert Feuchtigkeit und Wärme und ist deshalb ein geeignetes Material für Römertopf.

Der Bräter „Trend“ weist neben dieser Eigenschaft ein neues Design auf.

436aa0215sm.jpg

Neues Design, neue Deckelform, gewohnte Funktionalität: der neue Tonbräter„Trend“ von Römertopf.

 

Pünktlich zur Ambiente bringt das Unternehmen aus Ransbach-Baumbach einen neuen Tontopf auf den Markt: „Trend“ fasst einen Inhalt von bis zu 2,5 kg und ist damit ideal geeignet für Gerichte für eine vierköpfige Familie oder Essenseinladungen im kleinen Kreis.

Der Deckel, der lediglich mit dem Römertopf-Schriftzug versehen wurde, ist in einer neuen Form gehalten, sodass er sowohl einhändig mit einem mittig platzierten Knauf als auch beidhändig über die geschwungenen Seiten geöffnet und geschlossen werden kann.

Dank der hohen Wölbung des Deckels kann eine größere Menge an Speisen zubereitet werden.

Der Tonbräter ist innen glasiert und lässt sich so leicht von Hand ausspülen oder kann zur gründlichen Reinigung in die Spülmaschine gegeben werden.

Zudem ist er neben der Verwendung im Ofen auch für die Mikrowelle geeignet.