05.04.16

Rosenthal zu Gast in Berlin

100 Jahre wäre Philip Rosenthal im Oktober diesen Jahres geworden. Jetzt findet eine Ausstellung ihm zu Ehren im Berliner KaDeWe statt.

rgropiusgoesrosenthalinnenansicht.jpg
 
rgropiusgoesrosenthaldetailroroschweine.jpg
 

Unter dem Motto „Gropius goes Rosenthal“ findet die Lifestyle-Inszenierung im Foyer des KaDeWe in Berlin statt. Kernstück der Ausstellung ist ein maßstabsgerechter Stall, den Walter Gropius im Zuge einer verlorenen Wette für das Rosenthal Hausschwein Roro entworfen hat. Außerdem ist dort der von der Originalskizze inspirierte neue Porzellandekor „Tac Palazzo Roro“ erstmals zu sehen. Ergänzt wird die Ausstellung, die noch bis zum 27. April 2016 besucht werden kann, um die Figuren-Kollektion „Roro“ von Designer Sebastian Herkner.

Auf über 300 m² werden zudem Geschichte, historische Fotos und Video zur Entstehung gezeigt. Den Schweinestall setzte das Frankfurter Architekturbüro unique assemblage um, die Stoffe stammen von Nya Nordiska. Das extra für das KaDeWe entwickelte Schaufensterkonzept, das insgesamt zehn unterschiedlich gestaltete Schaufenster umfasst, wurde vom Designbüro Pixelgarten konzipiert. 

Mehr Informationen zur Wette und zur Ausstellung lesen Sie im Artikel „Rosenthal stellt im KaDeWe aus“.