Kaufkraft

Kaufkraft.jpeg

Von einer durchschnittlichen Pro-Kopf-Kaufkraft von 23.637 Euro geht die GfK für die Deutschen im Jahr 2021 aus, das wäre eine Erholung im Vergleich zu 2020. © magele-picture - stock.adobe.com

 
11.12.20 – GfK

GfK

Steigende Kaufkraft prognostiziert

Nach dem Rückgang der Wirtschaftsleistung im Corona-Jahr 2020 prognostiziert die neueste GfK-Kaufkraftstudie eine langsame Erholung für 2021. Von  Carmen Mlcoch
Weihnachten-Shopping.jpeg

61 % der deutschen Verbraucher planen ihren Weihnachtseinkauf im Ladengeschäft. © Graham Oliver/dglimages - stock.adobe.com

 
28.10.20 – Befragung von Sensormatic Solutions

Befragung von Sensormatic Solutions

Shoppingverhalten an Weihnachten 2020

Viele Einzelhändler blicken nervös auf das Weihnachtsgeschäft – wann werden Verbraucher einkaufen? Und wo? Sensormatic Solutions liefert Antworten. Von  Carmen Mlcoch
Euro-Geldbeutel.jpeg

Europäern stehen 2020 rund 773 Euro weniger zum Ausgeben zur Verfügung – zu diesem Ergebnis kommt eine GfK-Studie. © sebra - stock.adobe.com

 
28.10.20 – GfK

GfK

Corona: Kaufkraft sinkt

Die Pro-Kopf-Kaufkraft in Europa ist 2020 geringer als im Vorjahr – und steigende Infektionszahlen verlangsamen eine Erholung der Verbraucherausgaben. Von  Carmen Mlcoch
GfK-Kaufkraftprognose-19.jpg

Die Pro-Kopf-Kaufkraft ist regional ganz unterschiedlich verteilt. © GfK

 
13.12.18 – GfK-Kaufkraft-Studie

GfK-Kaufkraft-Studie

Deutsche haben 2019 pro Kopf 763 Euro mehr

Die Kaufkraft der Menschen in Deutschland steigt: Kommendes Jahr wird laut GfK jeder im Schnitt 23.779 Euro zur Verfügung haben; 3,3 % mehr als 2018. Von  Miriam Hegner
GfK-Studie

Um rund 572 Euro pro Kopf steigt die nominale Kaufkraft 2015 laut GfK-Studie. Foto: Pixelio/Kellermeister

 
18.02.15 – prognostiziert

prognostiziert

GfK-Studie: Mehr Kaufkraft 2015

Rund 572 Euro mehr pro Kopf werden den Deutschen nominal zur Verfügung stehen und auch die reale Kaufkraft wächst.Dies ist das Ergebnis der Studie „GfK ... Von  Redaktion