Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

02.02.17 – Handelsverband Deutschland

Stores of the Year 2017

Fünf herausragende Händler hat der Handelsverband Deutschland (HDE) zum „Store of the Year 2017“ gekürt. Mit dabei ist auch die neue Niederlassung von Manufactum in Bremen.

20170201hik3782.jpg

Freut sich über die Auszeichnung der Bremer Niederlassung als „Store of the Year“: das Team von Manufactum.

 

Im Rahmen des Deutschen Handelsimmobilienkongresses am 1. Februar 2017 in Berlin zeichnete der HDE innovative Einzelhandelsunternehmen aus, deren komplette Neupositionierung nicht länger als ein Jahr zurückliegt. Genau passend für das Ende September 2016 eröffnete Manufactum Warenhaus (s. stil&markt 11/2016, S. 15), das in der Kategorie „Home/Living“ ausgezeichnet wurde: Das Besondere an dieser neunten Niederlassung ist die Nutzung eines alten Bankhauses ohne die handelstypischen Schaufenster und ohne offenen Eingangsbereich. Als „leuchtendes Beispiel für die Symbiose von Städtebau und Einzelhandel“ bezeichnete die Jury die Inszenierung der Ware in dem denkmalgeschützten Gebäude unter einer hohen Glaskuppel. Denn das Glasdach mit farbigen Mosaik-Bausteinen in der oberen Halle rückt die verschiedenen Produkte in ein besonders schönes Licht.

 

Der Preis in der Kategorie „Fashion“ ging an das Bielefelder Unternehmen Lösekann. Durch seine modernen Umbauten hat der alteingesessene Betrieb in der Fußgängerzone viele neue Kunden gewonnen und beweist durch die Integration des Schneiderhandwerks im Geschäftsraum seine Kompetenz. Dank einer eigenen Beratungsfirma profitieren aber auch andere Händler von den Kenntnissen im Hause Lösekann. Mit einer hochwertigen Ausstattung, guten Sortierung und zielgruppengerechten Ansprache inklusive einer Sushi-Live-Küche überzeugte in der Kategorie „Food“ Rewe Premium in den Münchner fünf Höfen. Laut HDE hat das Unternehmen zudem eine grundsätzlich schwierige Lage für den Lebensmittelhandel im Untergeschoss perfekt umgesetzt. Gewinner in der Kategorie „Out of Line“ ist die Bocholter Filiale von Rose Bikes. Hier würdigte die Jury den perfekten Service mit entsprechender Einbindung technischer Hilfsmittel zur Kundenberatung.

Den Sonderpreis vergab der HDE dieses Jahr an Wormland, um das seit Jahren stimmige Gesamtkonzept zu würdigen, wie z. B. die Integration regionaler Kunst in den Filialen. Insgesamt hatten sich dieses Jahr rund 50 Einzelhandelsunternehmen für den Preis „Store of the Year 2017“ beworben.