Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

24.03.18 – Studie: Online-Shopping 2017

Deutsche geben 11,3 % mehr aus

Das Marktforschungsunternehmen eMarketer hat auf Basis der von mydealz.de erhobenen Daten eine Studie zum deutschen Online-Handel veröffentlicht.

AppleiPhone-X.jpg

Im vergangenen Jahr verzeichnete mydealz.de 6,1 Mio. Smartphone- und Tablet-Käufe – Damit zählen Geräte wie das „iPhone X“ zu den größten Gewinnern. © Apple

 

Das Verbraucherforum mydealz.de verzeichnete im vergangenen Jahr 2017 etwa 309,7 Mio. Seitenbesuche sowie 94,2 Mio. vermittelte Online-Käufe. Anhand dieser und weiterer Daten erstellten die Betreiber der Shopping-Community zusammen mit den Marktforschern von eMarketer eine Jahresbilanz zum E-Commerce in Deutschland.

Im Jahr 2017 kauften ca. 49,5 Mio. Deutsche im Internet ein. Dabei gaben sie pro Kopf etwa 1.112 € aus, was einem Zuwachs von 11,3 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Als Hauptverkaufszeit stellten sich die Abende von Montag bis Mittwoch heraus. Während der Primetime an diesen drei Tagen wurden 14,8 bzw. 14,9 % (dienstags) der Gesamteinkäufe während der Woche getätigt.

Um die Käufe abzuschließen, greifen die Deutschen immer häufiger auf Smartphones und Tablets zurück. Demnach betrug der Anteil der „mobilen Konsumenten“ unter den Besuchern der mydealz-Website insgesamt 68,0 % – 4,1 % mehr als 2016. Nur etwa ein Drittel der Verbraucher (32,0 %) nutzte Notebook oder PC.

Top 10 der beliebtesten Warengruppen

Insgesamt stieg die Zahl der Online-Käufe von 84,3 Mio. in 2016 um 11,8 % auf 94,2 Mio. in 2017. Von diesem Nachfrage-Plus profitierten 16 von 21 Warengruppen. Die meistverkauften Produktgruppen blieben weitestgehend gleich im Vergleich zum Vorjahr.

So belegte auch in diesem Jahr wieder die Kategorie Haushaltselektronik den ersten Platz (14,9 Mio. Käufe, 15,8 % Anteil), gefolgt von Mode und Computer/Notebooks.

Die größten Zuwächse verzeichneten Online-Händler mit Smart Home-Produkten (628.848 Käufe), Smartphones und Tablets (6,1 Mio. Käufe) sowie Apps und Software.

Shopping als Event

Zusätzlich angefeuert wird der Online-Handel auch immer mehr durch Verkaufsaktionen zu etablierten Feiertagen oder neu geschaffenen Shopping-Events. Ausgehend von den auf mydealz.de registrierten Transaktionen, wurden die größten Umsätze wieder am Valentinstag, Muttertag und zu Weihnachten erzielt. Während der Vorweihnachtszeit lagen die Besucherzahlen der Shopping-Website 53,9 % höher als im Vorjahr.

Ende November hielt auch der in den USA geschaffene Black Friday wieder Einzug in deutschen Online-Shops. In dieser Zeit informierten sich ca. 14,5 Mio. Menschen auf mydealz.de über Schnäppchen im Netz. Mit einem Besucherplus von 66,8 % seit 2016 befindet sich das Shopping-Event also weiter auf dem Vormarsch.