Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

10.10.15

Philips: Saeco Incanto

Auf den Filter kommt es an, zumindest beim Kaffeekochen. Denn gerade bei kalthaltigem Wasser kann es schnell zu Problemen führen – nicht mit Saeco Incato.

Philips Saeco Incanto

Auf den Filter kommt es an – denn der „Saeco Incanto“-Filter muss laut Hersteller erst nach 5000 Tassen gereinigt werden.

 

Einen vielseitigen Kaffeevollautomaten mit Keramikmahlwerk, Memo- und One-Touch-Funktion u.v.m. stellt Philips mit der „Saeco Incanto“ vor. Mit ihm lassen sich kraftvoller Espresso genauso zubereiten wie sanfter Latte Macchiato oder schaumiger Cappuccino.

Laut Hersteller ist der AquaClean Filter eine Weltneuheit: Durch ihn werde eine Entkalkung erst nach 5.000 Tassen fällig.

Nach der Zubereitung wird der Kaffee- sowie Milchkreislauf automatisch ausgespült, sodass sich keine Rückstände festsetzen können. Zwei Durchlauferhitzer sorgen zudem für kräftigen Dampf, schon beim ersten Knopfdruck.

Mit einem Fassungsvermögen des Wasserbehälters von 1,6 l können mehrere Tassen hintereinander gebrüht werden.