Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

08.06.16

KitchenAid: Mini-Küchenmaschine

WMF machte es im großen Stile mit den Küchenminis vor, jetzt zieht KitchenAid nach und bringt die „Mini“-Küchenmaschine auf den Markt.

kitchenaidminihotsauceambiente2.jpg

Soll eine neue Zielgruppe ansprechen: die neue Küchenmaschine im Mini-Format von KitchenAid.

 
kitchenaidminikuechenmaschinecollage2.jpg

20 % kleiner als ihre große Schwester ist die „Mini-Küchenmaschine“ von KitchenAid.

 

Der Klassiker von KitchenAid kommt jetzt in einer kleineren Version: die „Mini“-Küchenmaschine. Mit ihr soll eine neue Zielgruppe erschlossen werden: Die lifestyle-orientierten Millennials stehen im Mittelpunkt des US-amerikanischen Herstellers. Dass dort Potenzial herrscht, stellte WMF ce bereits unter Beweis: 2014 launchte das Unternehmen mit Sitz in Jettingen-Scheppach die praktischen Küchenmaschinen im Kleinformat. Die erste Generation, die Frühstücksserie „Coup“, war ein voller Erfolg. 2015 folgten fünf neue Mini-Modelle, und auch in diesem Jahr soll die dritte Generation an Elektrokleingeräten auf den Markt kommen.

Hello Lifestyle!

Auch die „Mini“ ist für kleinere Küchen ausgelegt. 20 % kleiner und 25 % leichter als ihre große Schwester, passt sie ideal in kleine Küchen mit wenig Arbeitsfläche. Während bei WMF ce vor allem die Energieersparnis im Vordergrund stand, setzt KitchenAid wie gewohnt auf Optik. Passend zum Lifestyle der Millennials wird die kompakte Version in sechs Trendfarben erhältlich sein: Hot Sauce, Honeydew, Twilight Blue, Black, Matte Grey und Guava Glaze.

Passendes Equipment

Ausgestattet mit einem Flachrührer, Schneebesen und Knethaken, verfügt die neue „Mini“ über ein Erst-Equipment, das sich beliebig erweitern lässt. Denn alle Attachments, die über die Nabe an der Front angebracht werden, sind auch für die kleine Version zu haben.

Die „Mini“-Küchenmaschine wird ab September im Handel erhältlich sein. Eine komplette Serie, wie es WMF ce geplant und durchgeführt hat, ist vorerst nicht angedacht.