Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

03.01.14 – Newcomer des Monats

Vitamix, Berlin

Vitamix, amerikanischer Hersteller von Hochleistungsstandmixern für den privaten und gewerblichen Gebrauch, ist bereits in mehr als 100 Ländern bekannt.

100aa0114sm.jpg

Eines der neuen Produkte, die Vitamix für den europäischen Markt auf der Ambiente vorstellen wird, ist der Standmixer «Professional Series 750».

 
100ab0114sm.jpg

Smoothies, heiße Suppen und gefrorene Desserts lassen sich auch mit dem Mixer «TNC 5200» herstellen.

 

Hierzulande wird das 1921 von William G. «Papa» Barnard gegründete Unternehmen seine Produkte nun erstmals auf der Ambiente in Frankfurt vorstellen. Gleichzeitig baut Vitamix seine Präsenz in Deutschland mit einer Niederlassung in Berlin aus. Die Verkaufsleitung für Deutschland, Österreich und die Schweiz hat Sabine Weiss, zuletzt bei Zwiesel Kristallglas tätig, übernommen. Für den deutschen Fachhandel wurden zudem Maßnahmen zur Unterstützung der Vertriebs- und Marketingaktivitäten für den PoS und darüber hinaus entwickelt.

Eine der Neuheiten ist der Standmixer «Professional Series 750», der wie alle Produkte am Hauptsitz in Cleveland, Ohio, gefertigt wird. Er hat fünf Automatik-Programme für Smoothies, heiße Suppen, gefrorene Desserts, Püree und die Reinigung. Ist der jeweilige Zyklus abgeschlossen, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Ausgestattet ist der «Pro 750» mit einem leistungsstarken Motor, der Geschwindigkeiten von bis zu 386 km/h pro Stunde erreicht. Die Drehzahl kann von 0 bis 10 eingestellt werden, sodass sich kalte und heiße Kreationen (wie Eis und Suppen) bzw. stückige bis cremige Konsistenzen erzielen lassen. Alle Vitamix-Geräte haben eine Garantie von sieben Jahren und punkten, so das Unternehmen, mit niedrigen Gesamtbetriebskosten.

www.vitamix.de