Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

24.04.19 – Wettbewerb Goldene Grußkarte

Perleberg doppelt erfolgreich

Die Gewinner des Wettbewerbs Goldene Grußkarte stehen fest. Bei einem Galaabend am 28. März 2019 in München wurden sie präsentiert und von der AVG gefeiert.

Gewinner-Wettbewerb-Goldene.jpg

Die Gewinner der Goldenen Grußkarte 2019 beim Galaabend der AVG in München. © Matthias Garvelmann

 

Im Silbersaal des Deutschen Theaters in München begrüßten die beiden AVG-Vorsitzenden Mathias Janssen und Werner Lippels knapp 120 Gäste. Als Moderator führte Florian Kohler durch den Abend. Der Inhaber der Büttenpapierfabrik Gmund machte deutlich, warum die Grußkarte auch in digitalen Zeiten ihre Relevanz behält und warum die eigene, zu Papier gebrachte Handschrift ihre Wertigkeit als Kommunikationsmedium nicht verlieren wird: „Eine Grußkarte hinterlässt einen weitaus nachhaltigeren Eindruck als jede digitale Nachricht.“ Diese Kernbotschaft und das Anliegen der AVG, den Kunden ansprechende und innovative Produkte zur Stärkung zwischenmenschlicher Beziehungen in die Hand zu geben, bilden die ideelle Klammer für Wettbewerb und Galaabend.

Die Gewinner in den einzelnen Kategorien:

Das beste Drehständerprogramm: Perleberg GmbH

Das beste Postkartenprogramm: ACTEtre Deutschland GmbH

Die beste Weihnachtskollektion: Perleberg GmbH

Die beste Geburtstagskollektion: Skorpion Glückwunschkartenverlag GmbH & Co.

Die beste Trauerkollektion: ABC-Karten A. Boss & Co. AG

Die beste Hochzeitskollektion: AvanCarte GmbH

Die beste Handmade-Kollektion: Discordia

Die beste Humorkollektion: Edition Gollong GmbH

Das beste Trendkonzept/Beste Innovation (Publikumspreis): Kurt Eulzer Druck GmbH & Co. KG

 

Den Publikumspreis hatten rund 700 Besucher der Paperworld in Frankfurt durch ihre Wahl ermittelt. Die AVG veranstaltete den Wettbewerb in diesem Jahr zum ersten Mal. 30 Verlage nahmen mit rund 800 Motiven teil.