Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

10.12.15 – Gewinnspiel

Freude made in Rödental

Vor 80 Jahren begann die Erfolgsgeschichte der Hummel Figuren. Vier seiner erfolgreichen Klassiker gibt es hier zu gewinnen.

Hummel_Gewinnspiel 1

Über die beiden Figuren „Vaters Gescheitester” und „Mutters Liebste” darf sich der Gewinner des ersten Preises freuen.

 
Hummel_Gewinnspiel 2

Eine seiner bekanntesten Figuren stellt Hummel mit der „Gänseliesl” als zweiten Preis zur Verfügung.

 
Alle Bilder anzeigen

Ihren Ausgang nahm die internationale Beliebtheit der M.I. Hummel Figuren auf der Leipziger Frühlingsmesse des Jahres 1935. Heute werden die Figuren von Liebhabern in über 60 Ländern geschätzt und gesammelt.

Ihre Grundlage haben die Porzellanklassiker, die noch heute in aufwändiger Handarbeit ausschließlich in Deutschland hergestellt werden, in den Kinderzeichnungen von Schwester Maria Innocentia Hummel. Ihrer Darstellung des Kindlichen und einer damit verbundenen sorgenfreien Welt waren und sind wesentliche Charakteristika der Figuren aus dem Hause Hummel.

Vier Klassiker für Sie

Vier davon stellt das Rödentaler Unternehmen jetzt für unser stil & markt-Gewinnspiel zur Verfügung. Der Gewinner des ersten Preises darf sich über gleich zwei Klassiker freuen: Die Figuren „Vaters Gescheitester” und „Mutters Liebste” wurden 1938 von Meistermodelleur Reinhold Unger geschaffen und befinden sich bis heute aufgrund ihrer großen Beliebtheit in der laufenden Produktion.

Die „Gänseliesl” wurde von Meistermodelleur Arthur Moeller geschaffen und 1936 zum ersten Mal hergestellt. In unserem Gewinnspiel ist sie der zweite Preis.

Und als passenden Begleiter zum Frühlingsanfang gibt es als dritten Preis die Figur „Frühlingserwachen” aus der Swarovski-Serie zu gewinnen.

Sie können teilnehmen, indem Sie uns die richtige Antwort an gewinnspiel@stilundmarkt.de zusenden:

Wo hat die Manufaktur Hummel ihren Sitz?
- Berlin
- Rödental

Einsendeschluss: 20. Januar 2016

Mitarbeiter der Hummel Manufaktur sowie des Meisenbach Verlages dürfen leider nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Wir nutzen Ihre Angaben ausschließlich dazu, die Gewinner zu ermitteln. Name und Anschrift der Gewinner werden an das Unternehmen Hummel übermittelt, das die Preise für unser Gewinnspiel zur Verfügung stellt.