Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

09.09.15 – Pop-up-Store

Fissler am Flughafen

Am Frankfurter Flughafen ist Fissler ab sofort mit einem Pop-Up-Store vertreten. So sollen Reisende in Kontakt mit der Marke Fissler treten.

Fissler_Pop-up Store

Laut Fissler erinnern die Einzelelemente des Pop-up-Store-Ladenbaus optisch an die klassischen Flight Cases und Überseekoffer.
Foto: Fissler GmbH

 
Fissler_Pop-up-Store Detail

Neben Messern und Küchenhelfern präsentiert Fissler auch Kochtöpfe, Bratpfannen und Co.

 

Am 4. September eröffnete Fissler den ersten Pop-Up-Store. Monatlich wechselt der 15-30 m² große Laden dann seinen Standort in den verschiedenen Terminals. Zurzeit befindet er sich hinter der Sicherheitskontrolle im Terminal 2. Täglich von 6.30 Uhr bis 21.30 Uhr können Reisende aus aller Welt einen Einblick in die Fissler-Welt erhalten. Neben Messern und Küchenhelfern findet man dort auch Kochtöpfe, Bratpfannen und Co.

Der Store besteht aus Einzelelementen, die optisch an die klassischen Flight Cases und Überseekoffer erinnern. Dank ihrer Mobilität können die Präsentationselemente modular eingesetzt, verschlossen und transportiert werden. Diverse Flächen und Monitore bieten vielfältige Möglichkeiten für eine ansprechende Produktpräsentation. Das Konzept wurde in Kooperation mit der Tripidi GmbH, ein Spezialist im Travel Retail-Bereich, umgesetzt.

Fissler als Marke zugänglich machen

Fissler Geschäftsführer Markus H. Kepka war zur Eröffnung vor Ort und blickt der Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Flughafen positiv entgegen. „Mit unserem Pop-up-Store sind wir eine spannende Kooperation mit unseren Partnern eingegangen, mit denen wir zukünftig mehr innovative Konzepte umsetzen möchten“, sagt Kepka. „Uns bietet sich hier eine wunderbare Möglichkeit, Reisende in Kontakt mit der Marke Fissler und unseren Produkten zu bringen“, so der Geschäftsführer weiter.