Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

07.06.18 – German Innovation Award

ELO: doppelt ausgezeichnet

Über zwei Auszeichnungen kann sich ELO freuen: „Silicano+“ und „Granit Evolution“ gewannen je einen German Innovation Award.

ELO-Silicano.jpg

Formschön und stark im Gebrauch: Das Topfset „Silicano+“ konnte sich einen German Innovation Award sichern. © ELO

 
ELO-Granit-Evolution.jpg

Auch die Pfanne „Granit Evolution“ wurde ausgezeichnet – ihre „Thermo-Touch-Technology“ konnte überzeugen. © ELO

 

Das integrierte Öl-Dosiersystem, formschöne und stoßfeste Glasdeckel mit Silikonrand sowie der eingearbeitete Kupferkern für eine schnelle Wärmeverteilung konnten den Rat für Formgebung überzeugen: In der WettbewerbsklasseExcellence in Business to Consumer“ bekam das Topfset „Silicano+“ einen German Innovation Award.

In der gleichen Klasse gewann auch die Pfanne „Granit Evolution“. Den Preis holte sie sich dank der „Thermo-Touch-Technology“, die als strukturierte Oberfläche spürbar ist und für eine gleichmäßigere Verteilung des Ölfilms sorgt. Durch die langlebige 3-fach-Versiegelung lässt sich die Pfanne nach Gebrauch leicht reinigen.

Der Verleihung des German Innovation Awards geht ein besonderes Nominierungsverfahren voraus: Nur Unternehmen, die durch Expertengremien und Scouts des Rats für Formgebung ausgewählt wurden, können teilnehmen. Die Jury besteht aus unabhängigen Experten verschiedener Disziplinen, wie Industrie, Wissenschaft, Institutionen und Finanzwirtschaft. Den Vorsitz hat Andrej Kupetz inne, Hauptgeschäftsführer des Rats für Formgebung.