Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

15.05.19 – De'Longhi Deutschland

Dreimarken-Strategie zahlt sich aus

Trotz teilweise rückläufiger Märkte weist das Unternehmen mit seinen drei Hauptmarken De'Longhi, Braun und Kenwood für 2018 ein Wachstum von 4,5 % aus.

Stephan-Tahy.jpg

Ein Plus von 4,5 % präsentiert De'Longhi-Deutschland-Geschäfts­führer Stephan Tahy. © De'Longhi

 

Mit einem Rekordumsatz von 280,8 Mio. Euro habe man 2018 über 12 Mio. Euro mehr erwirtschaften können als noch 2017, die Umsatzsteigerung beträgt 4,5 %. „Unsere erneut positive Entwicklung zeigt, dass wir mit der Qualität unserer Produkte, den starken Neuheiten, aber auch der strategischen Dreimarkenausrichtung genau richtig liegen”, so Geschäftsführer Stephan Tahy. Der Erfolg sei dabei nicht nur auf starke Investitionen in die Marken, sondern auch auf die komplette Neustrukturierung der Bereiche Marketing und Vertrieb zurückzuführen.

Die Marken – De’Longhi

Der italienische Kaffeeexperte konnte, so das Unternehmen, seine Marktführerschaft zum 10. Mal in Folge verteidigen und weiter festigen. Wachstumstreiber sei erneut der Bereich Kaffeevollautomaten, wobei De'Longhi v. a. im mittleren bis hochpreisigen Segment zugelegt habe, gestützt durch Neuheiten wie die „PrimaDonna Class” und die „Dinamica plus”. 2019 will sich De'Longhi mit der halbautomatischen Espressomaschine „La Specialista” noch stärker auf dem Siebträgermarkt positionieren. Fokusprodukt ist aber die neue „Maestosa”, die als erster Kaffeevollautomat mit Manufakturcharakter zeige, wie De'Longhi sich auch künftig weiter über technologische Innovationen mit klarem Mehrwert für den Nutzer differenziert.

Die Marken – Kenwood

Die britische Premiummarke Kenwood konnte ihre Distribution weiter ausbauen und die Marktanteile in einem kompetitiven Marktumfeld um rund 11 % in Wert steigern. Dies führt das Unternehmen neben der Qualität der Produkte insbesondere auf strategische Investments in die Markenkommunikation zurück, darunter ein TV-Werbespot sowie die Kooperation mit dem zielgruppenaffinen SAT.1-Format „Das große Backen“. Beides zahle auf die Markenbotschaft „Erwecke Deine Fantasie“ ein.

Die Marken – Braun

Im Bügelmarkt konnte sich Braun sowohl bei Dampfbügeleisen als auch bei den Dampfbügelstationen zusätzliche Marktanteile sichern. In der zweiten Jahreshälfte sei es gelungen, die Distribution auf dem Markt der Dampfbügelstationen stark ausbauen. Einer der Wachstumstreiber sei hier die neue, besonders kompakte Dampfbügelstation „CareStyle Compact”. Daneben habe sich Braun im Segment Stabmixer positiver als der Markt entwickelt und seine Marktführerschaft behaupten können – mit deutlich über 30 % Marktanteil. Diese Position will Braun auch 2019 mit einer Produktneuheit ausbauen. Strategischer Fokus der Marke bleibt aber das Vorantreiben des Bügelsegments.

2019: Fokussierung und Positionierung

Ziel für das laufende Jahr sei es, in den Marktführersegmenten die Anteile weiter auszubauen und in anderen Sektoren weiter zum Wettbewerb aufzuschließen. Stephan Tahy: „Wir haben 2018 mit vielen starken Produkten den Weg für ein erfolgreiches 2019 geebnet, in dem wir durch die Fokussierung unserer Heroprodukte weiter wachsen werden.“