Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

19.07.14 – Firmenjubiläum

170 Jahre Porzellan in Kahla

Dreiteilige Dauerausstellung anlässlich des Firmenjubiläums eröffnet.

Kahla Ausstellung

Der historische Teil der neuen Kahla-Ausstellung erläutert auf über 100 Tellern die Geschichte des Porzellans am thüringischen Standort.

 
Kahla Ausstellung Juli

Ausgewählte Objekte und Dokumente illustrieren die verschiedenen Epochen der Firmengeschichte.

 

Die Präsentation zeigt z.B. die wichtigsten Ereignisse der vergangenen 170 Jahre, verschiedene Produktionstechniken und die kreativen Ideen hinter den Entwürfen.

Der erste Teil, die historische Ausstellung, erzählt die Geschichte des Porzellans in Kahla auf über 100 Tellern in Bild und Text.

Besucher erfahren z.B. über die Gründung der ersten Porzellanfabrik in Kahla durch den Kaufmann Christian Jakob Eckardt, die Phase des VEB Kombinats Feinkeramik in der DDR oder die Neugründung als Kahla/Thüringen Porzellan GmbH durch Günther Raithel im Jahr 1994. Ausgewählte Objekte und Dokumente illustrieren die verschiedenen Epochen der Firmengeschichte. Eine Präsentation der wichtigsten designpreisprämierten Serien schlägt den Bogen zur Gegenwart.

Know-how und handwerkliches Geschick

Die zweite Ausstellung zur Porzellanproduktion zeigt anhand von Fotos, Objekten und Materialproben die notwendigen Verfahren und Techniken, um heutzutage Porzellan herzustellen.

Auch welches Know-how und handwerkliches Geschick dazu erforderlich sind, wird in einem Abschnitt veranschaulicht. Der dritte Teil der Ausstellung dokumentiert die im Jahr 2010 gegründete Günther Raithel Stiftung - Bildungsinitiative Kahla kreativ. Ihr Ziel ist es, die künstlerische und experimentelle Auseinandersetzung mit Porzellan und damit verwandte Themen zu fördern. Fotos schildern u.a. die Arbeitsprozesse der Künstler, Designer und Kunsthandwerker in den Produktionsräumen von Kahla und die anschließende Wanderausstellung.

Der Weg in die Fertigung führt auch durch die Präsentation der Kahla pro Öko-Richtlinien. Denn sowohl im Produktionsprozess als auch im Rahmen seiner Unternehmensphilosophie setzt sich der Hersteller für ökologische und soziale Nachhaltigkeit ein.

Weitere Artikel zu: