Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

03.05.17 – Hong Kong Houseware Fair

Trendschmiede Hongkong

Auf dem Messe-Duo Hong Kong Houseware Fair und Hong Kong International Home Textiles and Furnishings Fair fanden sich im April über 48.000 Fachbesucher ein.

Hong-Kong-Houseware-Fair.jpg

Die Themenbereiche und Trend-Zonen der Houseware Fair zeigten verschiedene Trends für 2018. © HKTDC

 

Mehr als 2500 Aussteller zeigten auf der 32. Ausgabe der HKTDC-Messe vom 20. bis 23. April in Hongkong ihre Neuheiten. Mit über 29.000 Besuchern auf der Houseware Fair und etwa 19.000 auf der International Home Textiles and Furnishings Fair kann die Messe 2 % mehr Besucher als im Vorjahr verzeichnen.

Im Mittelpunkt stand bei der Haushaltswarenmesse das Thema „L.I.F.E“ mit den Themenbereichen Lifestyle, Interior, Feast und Enrich, die in Zusammenarbeit mit dem italienischen  A + A Design Studio entstanden. Daneben gab es bei dieser Ausgabe erstmals eine Start-up-Zone, in welcher sich junge Unternehmer dem Fachpublikum vorstellen, mit ausländischen Käufern in Kontakt kommen und die Marktakzeptanz ihrer Produkte testen konnten. Großes Interesse zeigten die Besucher auch an smarten Produkten, die einen gesunden Lebensstil unterstützen – wie der „Feet Guider“, eine Einlegesohle, die die Schrittzahl, die verbrauchten Kalorien und die zurückgelegte Distanz misst.

Im Seminar „WGSN TrendTalk: Houseware & Home Textiles 2018 Forecast“ wurden die Branchentrends des kommenden Jahres vorgestellt. Anupreet Bhui, Senior Editor der Agentur WGSN, machte „Slow Futures“ als einen der Haupttrends aus. Dieser bildet eine gelassene, klare und minimalistische Lebenseinstellung im Kontrast zum hektischen Alltag ab. Weiterhin nimmt der Trend „Kinship“ mit Naturfasern und natürlichen Farben, wie Seile, Seegras, Indigo- und sandfarbenen Tönen, die Freude an der Globalisierung und einer stärker verbundenen Gesellschaft auf. „Psychotropical“ zeichnet sich dagegen durch helle und exotische Looks und ein reiches Farbenspektrum mit Motiven aus Flora und Fauna aus. Dunkelgrüne Hintergründe dienen hier als Kontraste, ebenso wie eine dramatische Beleuchtung und schillernde Oberflächen. Der vierte Trend für 2018 zielt auf junge Konsumenten ab. Die vorgestellten Produkte beziehen sich auf städtische Motive und kommen mit geraden Linien, geometrischen Mustern, Colour-Blocking und funktionellen Materialien.