Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

08.04.16

Tendence mit neuer Struktur

Für neuen Wind in den Messehallen sorgt die Messe Frankfurt bei der kommenden Tendence. Eine Umstrukturierung soll neue Kaufimpulse bieten.

tendencelivingjv005.jpg

Aussteller wie Koziol finden sich künftig unter der neu benannten Produktgruppe „Culinary Gifts“. Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jean-Luc Valentin

 

Vom 27. bis 30. August 2016 lädt die Tendence nach Frankfurt ein. Neu in diesem Jahr ist z. B. die Aufteilung der Hersteller. So besteht der Bereich Living aus kleineren Produktsegmenten, die thematisch neu zusammengefasst werden. Unter dem neuen Namen „Pure & Elegant“ präsentieren sich beispielsweise Unternehmen wie daff, Henry Dean, Raumgestalt Rosendahl, Sompex oder Umbra in Halle 9.0.

In der Halle 8.0 versammeln sich Unternehmen wie Boltze, Overbeck & Friends, räder und Rice unter dem neuen Motto „Lovely Home“. Ebenfalls in Halle 8.0 ist auch die Produktgruppe „Seasonal Decoration“ angesiedelt. 

Jung, kulinarisch und klassisch

Auch der Bereich Giving wird neu strukturiert und benannt. So ist die Produktgruppe „Culinary Gifts“ in Halle 11.1 positioniert. Hier zeigen sich Aussteller wie ASA Selection, Eva Solo, Koziol oder Tee-Maas. In direkter Nachbarschaft präsentiert sich das Geschenkartikelangebot unter dem neuen Titel „Young Gifts“. Klassische und dekorative Geschenkideen findet man dagegen in Halle 9.1 – mit dem Namen „Gift Classics“. Schmuck und Uhren sowie Fashionaccessoires und Beauty- oder Wellnessprodukte zeigen sich künftig gemeinsam in der neuen Produktgruppe „Accessories & Jewellery“ in Halle 9.2.

Außerdem neu: Ethical Style Guide

Erstmals auf der diesjährigen Ambiente umgesetzt, werden auch im August Unternehmen in der Broschüre Ethical Style Guide aufgelistet, die nach nachhaltigen und ethisch korrekten Ansprüchen produzieren. Einkäufern bietet er  somit eine optimale Orientierung. Anhand von Kategorien wie ‚Eco-Friendly Materials‘, ‚Fair & Social Production‘ oder ‚Handmade Manufacturing‘ informiert dieser über die unterschiedlichen Aspekte bei den entsprechenden Tendence-Ausstellern.