Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

03.08.18 – IHGF Delhi Fair 2018

Inspiration satt aus Indien

Über 3000 führende Hersteller und Exporteure: Als zentrale Bezugsquelle für indische Handwerkskunst verspricht die IHGF Delhi Fair vom 14. bis 18. Oktober 2018 ein reichhaltiges Angebot.

IHGF-Herbst-18-gelbe-Moebel.jpg

Rustikal trifft opulent: Die Möbel der indischen Hersteller glänzen mit kühnen Farben und Mustern ... © EPCH

 
IHGF-Herbst-18-verzierte.jpg

... genauso wie Kissen und Heimtextilien, die in aufwändiger Handarbeit hergestellt wurden. © EPCH

 
Alle Bilder anzeigen

Zur kommenden Herbstausgabe der IHGF Delhi Fair wird das India Expo Center in Neu Delhi wieder zum Mekka der Inspiration: Auf einem Areal von 197.000 m² zeigt die Messe in 14 Bereichen das überbordende Angebot aus der Topliga indischer Hersteller, Handwerker und Exporteure. Sie dient Händlern, Importeuren, Großhändlern, Designern und anderen Repräsentanten der internationalen Geschenk- und Lifestyleartikel-Branche als zentraler Treffpunkt und Bezugsquelle für Produkte aus Indien.

 

Reiches Angebot in jeder Hinsicht

Als begehrter Sourcing-Event deckt die IHGF Delhi Fair die komplette Lieferkette von Modernem und Nützlichem, Sammlerstücken, Geschenken und Modeaccessoires ab. Der Reichtum an Kollektionen, den führende Export-Häuser bieten – von zeitlosen Klassikern bis hin zu modernen Kreationen –, macht die Messe unvergleichlich. Das Sortiment reicht von Edelmetall- und Metallwaren, Holzschnitzereien, Wohnen und Dekoration, Glas, Modeschmuck, handbedruckten Textilien, Tüchern und Schals, Stickwerk und Wäsche bis hin zu Spielzeug, Haushaltswaren, Geschenken, Kerzen und Räucherwerk bis hin zu Töpferwaren. Auch nautische Instrumente, Trockenblumen und Potpourris, Papeterie, Handarbeiten aus Leder sowie Lack und Marmor finden die Besucher im Produktportfolio. Damit bietet der Veranstalter einen umfangreichen Zugang zu allen wichtigen Herstellerzentren, Handwerkergruppen und -innungen Indiens.

 

Raum für neue Perspektiven

In Themenpavillons und regionalen Bereichen können Branchenvertreter direkt mit Handwerkern und Jungunternehmern in Kontakt treten und Geschäftsbeziehungen abseits der etablierten Exporteure herstellen. Das Designer-Forum bietet außerdem einen Raum für die Kollektionen ausgewählter etablierter und aufstrebender Designer aus Indien. Zusätzlich zum Messeangebot können die Besucher außerdem die 900 permanenten Ausstellungsräume in der Mart besichtigen, die sich über vier Ebenen des India Expo Centers erstrecken.

Weitere Artikel zu: