Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

07.07.15 – ECC Köln

Studie: Erlebnis bringt Erfolg

Die Studie des ECC Köln zeigt: Sowohl online als auch stationär spielen emotionale Ansprache und die Vermittlung von Erlebnissen eine wachsende Rolle.

504aa0615sm.jpg

Ob im Laden oder am PC: Die Umfrage des ECC Köln zeigt, dass Händler dem Einkaufserlebnis eine immer wichtigere Rolle beimessen. Foto: Lycos Europe GmbH

 

81,2 % der Befragten glauben, so das Ergebnis der Studie „Einkaufserlebnisse über alle Kanäle – Erfolgskriterien und Auswirkungen”, dass die Bedeutung der Erlebnisvermittlung in Online-Shops künftig zunehmen wird. Von einem starken Anstieg gehen immerhin 48 % aus.

Die Potenziale der Strategie betont auch Boris Hedde, Geschäftsführer des IFH Köln: „Händler, die heute schon auf erlebnisorientierte Funktionalitäten setzen, können Kunden emotional an sich binden und den Freizeitcharakter des Shoppens auch online bedienen.”

In der Eigenbewertung gaben sich die Händler die Schulnote 2,4: 61 % schätzen die aktuellen Maßnahmen als gut oder sehr gut ein, 39 % sehen jedoch noch deutlichen Handlungsbedarf. Lieblingsinstrumente zur Umsetzung sind dabei Newsletter mit Hinweisen auf Events und Aktionen sowie die Verwendung einer emotionalen Bildsprache – diese sind gemessen an Aufwand und Conversion-Rate-Steigerung aus Händlersicht am effizientesten.