Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

17.03.17 – Sonderausstellung

KPM: Urbanes Design bei Franzen

Luxus-Porzellan trifft industriellen Charme: Die KPM Berlin inszeniert ihre Produkte auf der Sonderfläche im renommierten Düsseldorfer Kaufhaus Franzen.

KPM-Berlin-Sonderausstellung.jpg

Wie sich traditionsreiches Porzellan in urbane Lebenswelten einfügt, zeigt die KPM Berlin bei Franzen.

 

Innovation, hochwertiges Design und Geschenkideen für junge Städter, Ästheten und Pärchen stehen im Mittelpunkt der Sonderausstellung im Luxuskaufhaus Franzen. Die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin präsentiert ihre Produkte auf einer exklusiven Pop-up-Fläche in moderner Umgebung. „Urban Design“ lautet das Motto der Ausstellung, bei der ausgesuchte Designermöbel mit klaren Linien und industriellem Charme im Zusammenspiel mit modernem Porzellan gezeigt werden.

Ein Highlight der Sonderfläche, die unter der Leitung von Chefdesigner Thomas Wenzel realisiert wurde, ist die Produktreihe „KPM Lab“. Sie ist von den ehemaligen Laborporzellanen der Manufaktur inspiriert und vereint Traditionsbewusstsein und Multifunktionalität mit ästhetisch anspruchsvollem Äußeren in Produkten wie der „Bulb“-Vase oder dem „Tripod“-Schalenturm. Auch Erweiterungen und neue Interpretationen der bekannten Designs „Urbino“, „Halle“ und „Berlin“ mit den fluoreszierenden „Colors of Berlin“-Tassen sind mit von der Partie.

Die Ausstellung ist noch bis zum 27. März im Luxuskaufhaus Franzen zu sehen. Die gesamte Kollektion kann man direkt vor Ort erwerben.