Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

15.02.15 – Villeroy & Boch

Grazile Porzellan-Präsente

Mit seinen neuen Kollektionen setzt Villeroy & Boch verstärkt auf emotionale Geschenkwelten. Dabei sollen sich alle Produkte potenziell als Geschenk eignen.

Darüber hinaus präsentiert der Mettlacher Porzellanhersteller mit der „Gift Collection Classic“ und der „Gift Collection Country“ spezielle Geschenkartikelserien.

517aa0215sm.jpg

Den erfolgreichen Dekor „Mariefleur“ greift Villeroy & Boch in der neuen „Gift Collection Country“ auf.

 

Wie ein roter Faden soll sich das Thema „Schenken à la Villeroy & Boch“ durch alle neuen Serien und Kollektionen ziehen. Als Fundgrube für einzigartige Präsente hat das Unternehmen die Geschenkartikelserien „Gift Collection“ entworfen. Hierbei werden internationale Bestseller-Dekore aufgegriffen und auf historische oder aktuelle Erfolgsformen übertragen. So entstanden hochwertige Keramiken, die mit dem Gegensatz von Vertrautem und Unerwartetem spielen.

Für verschiedene Geschmäcker gibt es die „Gift Collection“ in den beiden Lifestyles „Classic“ und „Country“. Im Bereich „Classic“ wurden die Dekore „Amazonia“, „Anmut Flowers“, „Samarkand Aquamarin“ und „Samarkand Rubin“ ausgewählt und auf jeweils sechs verschiedene Porzellanartikel übertragen. Der Bereich „Country“ umfasst als besonders beliebte Dekore „Mariefleur“, „Mariefleur Gris“, „Petite Fleur“ und „Naif“, die jeweils sechs verschiedene Porzellanartikel, unter ihnen eine opulente Schüssel der Serie „Flow“ und zwei Samarkand-Schalen, zieren.