Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

18.03.15

Rosenthal mit Designwettbewerb

Philip Rosenthal würde 2016 seinen 100. Geburtstag feiern. In Andenken an den Designer und Visionär ruft Rosenthal nun zum Designwettbewerb auf.

Philip Rosenthal

Blick in die Vergangenheit: Architekt Walter Gropius (li.) und Philip Rosenthal begutachten die in den 1960er Jahren entworfene Porzellanserie „TAC”.

 

1916 geboren, war Philip Rosenthal maßgeblich daran beteiligt, das Bild der (deutschen) Tisch- und Lebenskultur zu verändern. Seit seinem Eintritt in das väterliche Unternehmen, die Porzellanfirma Rosenthal AG in Selb, erschuf er zusammen mit zahlreichen Designern und Künstlern innovative, richtungsweisende Produkte.

Einer der Leitsprüche Rosenthals lautete: „Wer zu spät an die Kosten denkt, ruiniert sein Unternehmen. Wer zu früh an die Kosten denkt, tötet die Kreativität.”

Um dieses Jubiläum mit außergewöhnlichen Porzellan-Designs zu feiern, schreibt Rosenthal ab sofort auf der Online-Plattform www.designenlassen.de einen großen Wettbewerb aus. Unter dem Motto „Zusammensein” sind Produktgestalter dazu aufgerufen, neue Dekore oder Formen zu Ehren Philip Rosenthals zu entwerfen. Der Siegerentwurf wird dann auf der Ambiente 2016 vorgestellt. Der Wettbewerb endet am 11. Juni 2015.

www.rosenthal.de