Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

08.07.19 – Newcomer

Kork ins Kinderzimmer

Dass es für Kork noch andere Plätze als den Hals einer Flasche gibt, zeigt das Label Clarissakork mit Spielteppichen und Wohnaccessoires aus dem Naturstoff.

Kinderkorkteppich-Newcomer.jpg

Lustiges Design trifft robust-natürliches Material: Die Spielteppiche von Clarissakork sind genau das Richtige fürs Kinderzimmer. © Clarissakork

 

Ob für Wohnaccessoires oder als Teppich, ob bunt bedruckt, aufwändig bestickt oder edel-schlicht und unifarben – wie vielseitig das Naturmaterial verwertbar ist, zeigt ein Blick auf die Produktpalette des 2018 von Clarissa Steurer gegründeten Labels. Ein besonderer Fokus von Clarissakork liegt auf Teppichen fürs Kinderzimmer – wurde dort doch auch die Idee geboren. Denn als Mutter eines kleinen Sohnes machte sie die Erfahrung, dass dessen Krabbeldecke dauernd verrutschte, dreckig war und daher mehr in der Waschmaschine als im Einsatz war. Hinzu kam die Heimatregion im österreichischen Bregenzer Wald, die bekannt ist für die Verbindung von traditionellem Handwerk, kunstvollem Design und natürlichen Rohstoffen.

Weitere Zutaten auf dem Weg zur Start-up-Gründung 2018: der Wunsch von Clarissa Steurer, kreativ und doch familienverträglich arbeiten zu können, Leidenschaft für Design und ein Background als Textilerin. Eine gute Mischung! Denn die kreativen Produkte sind nicht nur schön, sondern auch umweltschonend, pflegeleicht, robust, antiallergen und nachhaltig: Der Kork stammt aus Portugal, wird in Deutschland von Hand zugeschnitten und in Vorarlberg bestickt.