Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

11.05.17 – Personalie

De'Longhi: Künftig ohne Strebl

Commercial Director Christian Strebl, 43, verlässt die De'Longhi Deutschland GmbH Ende Juli nach zehn Jahren auf eigenen Wunsch.

Christian-Strebl.jpg

Nach zehn Jahren im Unternehmen steigt Christian Strebl nun bei De'Longhi aus. © De'Longhi

 

Seit 2015 ist Christian Strebl bei der De'Longhi Deutschland GmbH als Commercial Director tätig. In dieser Position leitet der 43-Jährige noch bis Ende Juli 2017 die Geschicke der drei Marken De'Longhi, Kenwood und Braun.

Während seiner Zeit konnte das Unternehmen seinen Umsatz von unter 100 Mio. Euro auf einen Rekord von 254 Mio. Euro in 2016 steigern, woran Strebl maßgeblich beteiligt war. Auch zu der heutigen Positionierung der Marke De'Longhi, an dem Ausbau der Premiummarke Kenwood und der erfolgreichen Integration von Braun Household hat er erheblich beigetragen.

Strebl begann im Jahr 2007 als Vertriebsleiter für Zentralkunden und durchlief mehrere Stationen bei De'Longhi, u. a. als Vertriebschef, bis er in seine heutige Position als Commercial Director wechselte. Wenn er die Firma Ende Juli verlässt, wird Geschäftsführer Stephan Patrick Tahy seine Funktion auf Interimsbasis übernehmen, bis es einen Nachfolger gibt.