Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

10.03.14

Vivanti: Leipziger Messe und H & K streiten

Um die vivanti wird es nicht ruhig. Die H & K Messe hat den Kaufvertrag, den sie für die Düsseldorfer Lifestyle-Messe mit der Leipziger Messe geschlossen hat, angefochten.

64551_vivanti-presse-07.jpg

Wer muss die Kröte schlucken? Die H & K Messe hat den Verkauf der vivanti an die Leipziger Messe angefochten.

 

Der Hemminger Messeveranstalter hat sich, wie verlautet, nach fundierter Rechtsberatung zu diesem Schritt entschlossen. H & K-Geschäftsführer Claus Hähnel will die Aufsichtsgremien der Messe Leipzig anrufen und spricht von der Notwendigkeit einer gerichtlichen Klärung. Die Leipziger Messe zeigte sich über diese neue Entwicklung verwundert. Die Andeutungen zur Unwirksamkeit des Kaufvertrages hätten weder eine tatsächliche noch eine rechtliche Grundlage. Um weiteren Schaden von der Veranstaltung vivanti abzuwenden, habe man umgehend juristische Schritte gegen H & K eingeleitet. Die nächste Ausgabe der Düsseldorfer Fachmesse soll wie geplant vom 28. bis 30. Juni von der Leipziger Messe als Veranstalter durchgeführt werden.

www.hundkmesse.de

www.leipziger-messe.de