Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

04.10.17 – Designers' Open

Schaufenster für die Branche

Zum Design-Tempel wird die Leipziger Kongresshalle vom 20. bis 22. Oktober 2017: Auf vier Ebenen zeigen über 200 Akteure ihre individuellen Produkte.

Designers-Open-First-Spirit.jpg

Kreative Plattform: Im Oktober trifft sich die Branche zum Design Festival Leipzig mit Designers' Open und Grassimesse. © Leipziger Messe/Tom Schulze

 

Insgesamt 14 Säle der Kongresshalle sind mit Neuheiten aus Produkt-, Mode-, Grafik- und Industrie-Design belegt; im Fokus steht vor allem der kreative Nachwuchs. Vier Areas der Designers' Open bieten viel Platz: „DO/Research & Industry“, „DO/Interior & Furniture“, „DO/Fashion & Accessories“ und „DO/Graphic & Media“ sind voller hochwertiger Einzelstücke, die auch zum Verkauf stehen. Erstmals sind die „DO/Spots“, also Ateliers, Werkstätten und Produktionsorte in Leipzig, ebenfalls kuratiert.

Zum Rahmenprogramm gehören neben Fashion-Show und Grafik-Konferenz gleich zwei Premieren: Die „Design-Pitches“ (in Zusammenarbeit mit Smile, der Selbst Management Initiative der Universität Leipzig) am Messe-Samstag geben bis zu acht Kreativen die Möglichkeit, ihre Ideen, Konzepte und Produkte einer sechsköpfigen Experten-Jury aus Wirtschaft und Wissenschaft zu präsentieren.

Noch am Freitag geht das „1. Business Speed Dating“ der Designers' Open über die Bühne: Insgesamt 15 „Gestalter“ treffen auf 15 „Macher“ und können diese in jeweils sechs Minuten von den eigenen Qualifikationen und Ideen überzeugen. Organisiert wird dieses Projekt von der IHK Leipzig, der Handwerkskammer Leipzig, dem Branchen-Netzwerk Kreatives Leipzig und von Kreatives Sachsen.

Der „Green Product Award 2017“ wird zum zweiten Mal auf der Designers' Open verliehen. Rund 500 Bewerber aus 25 Ländern können auf den Preis in einer der 14 Kategorien hoffen; die Nominierten und die Gewinner sind bei der Sonderausstellung im Richard-Wagner-Saal zu sehen.