Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

04.01.18

Nordstil: Neue Impulse sammeln

Neben frischen Produktideen entdecken Besucher auf der Nordstil vom 13. bis 15. Januar 2018 aktuelle Trends, Marketingkonzepte und Praxistipps.

Nordstil-.jpg

Bei den Workshops im Areal „Nordstil Kreativ“ werden die Messebesucher aktiv. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Jean-Luc Valentin

 

Den brennenden Fragen des Einzelhandels widmet sich das Vortragsprogramm des „Nordstil Forum“. Der Retail- und Kommunikationsexperte Björn Lockstein, Geschäftsführer der Hamburger Implizit GmbH, überführt z. B. Erkenntnisse aus den Wissenschaften Neurologie, Psychologie und Soziologie in erfolgreiche Maßnahmen für den Point of Sale.

Blumig wird es hingegen mit Stephan Triebe, dem Deutschen Meister der Floristen 2016: Er veranschaulicht in Live-Präsentationen, welche floristischen Trends im Frühjahr 2018 die Kunden im Ladengeschäft zum Shoppen animieren. Um besondere Chancen am POS geht es auch den Referenten Peggy Hoyer, Stefan Pach und Burkhard Treude, während Tim Lagerpusch, Mitbegründer der SugarTrends GmbH, erläutert, wie „Online + Offline = Gemeinsam stark!“ werden.

Der Kreativität freien Lauf lassen

Um praxisnahe und leicht umsetzbare Dekorationsideen für den POS sowie um den Megatrend DIY dreht sich alles bei „Nordstil Kreativ: Hobby und Basteln“. Besucher des Areals erhalten in Livepräsentationen und Praxisworkshops Informationen über die aktuellen Basteltrends. Zudem können sie die Techniken selbst ausprobieren und wirkungsvolle Dekorationsideen kennenlernen.

Eine Verbindung zwischen diesen Wissensarealen schaffen vier praxisorientierte Trendpräsentationen in der Halle A3.