Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

09.07.19 – creativ – die Stadt der Ideen

Klappe, die zweite im August

Nach der erfolgreichen Premiere des neuen Konzepts im März öffnet die „creativ – die Stadt der Ideen” vom 30. August bis 1. September 2019 zum zweiten Mal ihre Tore.

Ankuendigung-creativ-Salzburg.jpg

Willkommen in der „Stadt der Ideen”: Ihr neues Konzept entwickelt die creativ weiter und präsentiert sich im Sommer mit sechs Stadtvierteln. © Reed Exhibitions

 

Rund 180 Aussteller erwartet der Veranstalter Reed Exhibitions zu der Ordermesse für die Geschenkartikel-, Wohnaccessoires- und Lifestylebranche. Parallel kehrt die Feuer & Rauch, die Fachmesse für Tabakwaren und Raucherbedarf, ins Messezentrum Salzburg zurück. Das Fachmesse-Trio komplett macht die internationale Branchenleitmesse für alpinen Lifestyle, Tracht & Country.

Veranstalter Reed Exhibitions hat für die creativ ein völlig neues Konzept erarbeitet, das im März erstmals in die Praxis umgesetzt worden war. Die „creativ – die Stadt der Ideen” gliedert sich in vier Stadtviertel, die inspirativ, emotional und erlebnisorientiert inszeniert waren. Bereits im Frühjahr konnte mit dem neuen Konzept die Aussteller- und Besucheranzahl deutlich gesteigert werden – eine Entwicklung, die laut Veranstalter im Herbst fortgesetzt werden soll. Weiterentwickelt wird auch das Messekonzept: So erhält die creativ-Stadt bei der kommenden Herbstedition Zuwachs durch die zwei neuen Viertel Kids & Organic.

Die Stadtviertel im Überblick

Im Trend-Viertel finden die Besucher Neues für Weihnachten, Ostern sowie junge und neue Ideen fürs ganze Jahr. Das Chic-Viertel beheimatet Schmuck, Accessoires und Mineralien, das Alpin-Viertel ursprüngliche und traditionelle Produkte wie Souvenirs und Kunsthandwerk aus dem Alpenraum. Im Home-Viertel finden Wohlfühlspezialisten und Ambiente-Profis wie Apotheken, Hotels und Gastronomiebetriebe alles, was man zum Entspannen braucht. Im neuen Kids-Viertel fühlen sich Groß und Klein wohl: Es gibt Bewegungsräume und Grünflächen sowie Shops für die ganze Familie, in denen sich Spielwaren, Accessoires und weitere Artikel speziell für Kinder finden. Im Organic-Viertel steht Nachhaltigkeit an erster Stelle, egal, ob es sich um hochwertigen kulinarischen Genuss oder mit Bedacht produzierte Geschenkartikel und Wohnaccessoires handelt. Das Produktangebot reicht von Delikatessen über Gewürze und Tees bis hin zu Süßwaren, von nachhaltigen Heimtextilien über Geschenkartikel bis hin zu wiederverwendbaren Einkaufstaschen.

Alle Stadtviertel verfügen über ein pulsierendes Zentrum mit kreativen Produktpräsentationen, außergewöhnlich dekorierten Schau-Elementen, gemütlichen Sitzgelegenheiten und kulinarischen Köstlichkeiten. Vor allem punktet die creativ Stadt aber im Herbst wieder mit besonderen Ausstellern und Produkten „Made in the Alps“, die es sonst laut Veranstalter auf keiner anderen Konsumgütermesse zu finden gibt.