Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

31.10.18 – EK Passion Star

Übergabe in Wasserburg

Mit ihrem „Wohnzimmer-Wohlfühl-Konzept“ konnten Sibylle und Tobias Schuhmacher vom InnKaufhaus überzeugen – und den EK Passion Star gewinnen.

EK-Passion-Star-InnKaufhus.jpg

Freudige Stimmung bei der Übergabe des Passion Star (v.li.): Martin Eras (Jurymitglied), Michael Kölbl (1. Bürgermeister Wasserburg a. Inn), Tobias und Sibylle Schuhmacher (beide Geschäftsführer Innkaufhaus Schuhmacher) und Franz-Josef Hasebrink (Vorstandsvorsitzender EK/servicegroup) © EK/servicegroup

 

Der stationäre Handel muss den Kunden ein Einkaufserlebnis bieten, um weiterhin zu bestehen – so zumindest die Meinung vieler Experten. Ein Paradebeispiel dafür liefert das InnKaufhaus in Wasserburg: „Unsere Kunden sollen sich fühlen, als wären sie daheim oder zu Besuch bei guten Freunden“, erklären Sibylle und Tobias Schuhmacher. Vor nicht einmal zwei Jahren haben die beiden das Kaufhaus übernommen, das Sibylles Vater Manfred Gerer 1970 gegründet hat – und schon können sie mit dem EK Passion Star eine Auszeichnung entgegennehmen.

„Alles, was das Leben schöner macht!“ kommt in das Sortiment des Geschäfts. Das große Angebot wird auf 1400 m² präsentiert und reicht von Geschenkideen, Haushaltswaren, Reisebedarf und Büroartikeln über Spielwaren, CDs/DVDs bis hin zu trendiger Mode und ausgewählter Kosmetik. Handverlesene Produkte, „die nicht jeder führt“, sind das Markenzeichen der Händler.

Besondere Angebote

Speziell ist auch die „Männerecke“. Hier finden die Herren der Schöpfung u. a. hochwertiges Rasierzeug, Taschenmesser oder Äxte und kommen außerdem in den Genuss von Gin aus Bayern und der Welt. Die Sortimente werden auf drei Etagen inszeniert – optisch findet sich im InnKaufhaus sowohl der „Industrial Chic“ als auch französischer Landhausstil. Die Gestaltung der Schaufenster überlassen die Händler Künstlerinnen und Künstlern.

Der Clou: Auch nach Ladenschluss ist das InnKaufhaus einen Besuch wert. Die vierte Ebene des Gebäudes wird als Event-Bühne für (Weihnachts-)Märkte, Theater, Poetry Slams, Lesungen und Konzerte genutzt. Junge Eltern, die mal wieder gemeinsam einen Film schauen möchten, dürften zudem vom KinderwagenKino begeistert sein. Eine Café-Sitzecke, eine Wickelecke und ein Raum zum Zocken für Jugendliche ergänzen das Rundum-Wohlfühl-Konzept.

Ein erfolgreiches Zusammenspiel

Auch die Digitalisierung ist im InnKaufhaus ein Thema: Das Unternehmen verfügt über eine einladende Website und einen gut sortierten Online-Shop.

Den Schuhmachers zufolge ist ihr wichtigster Erfolgsfaktor aber ihr 30-köpfiges Team, dem sie viel Entscheidungsspielraum gewähren: „Nur wer selbst Freude an seiner Arbeit hat, kann andere begeistern. Und darum geht es uns schließlich“, so Tobias Schuhmacher.

Über den EK Passion Star

Für Sibylle und Tobias Schuhmacher ist die Auszeichnung nicht nur eine Anerkennung ihrer Arbeit, sondern zudem ein Ansporn, auch in Zukunft alles für das Wohlbefinden ihrer Kunden zu tun. Insgesamt wurden vier Fachhändler aus Deutschland und den Niederlanden mit dem EK Passion Star ausgezeichnet.