Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

09.01.17

So kauften Verbraucher online ein

Wie viel Geld gaben die Deutschen 2016 im Internet aus? Welche Produkte landeten im Warenkorb? Antworten liefern diverse Umfragen und Statistiken.

holidayshopping19216581920.jpg

Bestellungen über Smartphones und Tablets haben gut ein Drittel zum gesamten Online-Handelsumsatz in Deutschland beigetragen.

 

Für 62,5 Mrd. € kauften die Deutschen laut einer Prognose des Centre for Retail Research im vergangenen Jahr im Internet ein. Das entspricht einem Plus von 18,3 % (2015: 52,70 Mrd. €). Im Schnitt gaben Online-Shopper 1280 € aus (Quelle: Bitkom-Umfrage unter 1166 Internetnutzern ab 14 Jahren).

Was bestellten die Deutschen?

Ein Blick auf die von mydealz.de vermittelten Käufe zeigt: Die Verkaufsschlager im Onlinehandel 2016 waren Elektronikprodukte (25,65 Mio. Käufe) und Mode (15,4 Mio. Käufe), gefolgt von Filmen, Musik und Spielen (10,11 Mio. Käufe) sowie Produkten für den Haushalt (8,88 Mio. Käufe) und Artikeln für Babys und Kleinkinder (8,23 Mio. Käufe).

Zudem stieg die Zahl der Verträge, die über das Verbraucherforum abgeschlossen wurden, um 345,66 % an: 3,07 Mio. Verbraucher eröffneten ein Girokonto oder schlossen eine Versicherung, einen Leasing- oder Mobilfunkvertrag ab.