Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

05.08.15

Events gegen das Sommerloch

Im Juli standen einige Großereignisse bei unseren Händlern an – vom Theaterstück, über prominenten Besuch bis hin zur Wohltätigkeitsveranstaltung.

Güterbahnhof12_Theater

Im Juli gab's Theater bei Güterbahnhof 12.

 
abt_CL

FDP-Chef Christian Lindner (Mi.) im Gespräch mit abt-Geschäftsführer Hermann Hutter (li.) und FDP-Landtagswahl-Kandidat Alexander Kulitz..

 
Alle Bilder anzeigen

„Auf der Durchreise“

Direkt neben dem Marburger Bahnhof befindet sich das Fachgeschäft Güterbahnhof 12. Die rund 1000 m² große Fläche erstreckt sich in einer großen Backsteinhalle, die einst als Güterabfertigung diente. Genau der richtige Ort, um das Theaterstück „Auf der Durchreise“ aufzuführen. Das ortsansässige Ensemble Theater Gegen Stand spielte an sieben Abenden Ende Juli und nutzte Güterbahnhof 12 mit seinen Möbeln und Einrichtungsgegenständen als Bühne. Fünf Schauplätze, die sich über die ganze Fläche verteilten, zeigten fünf verschiedene Szenen. Bis zu 75 Personen sahen an einem Abend das Theaterstück. „Das war natürlich ein schmaler Grat – denn die Zuschauer nahmen ja in den Möbeln Platz, die wir verkaufen möchten. Aber bis auf einen kleinen Schaden ist alles gut gelaufen. Es war eine tolle Sache“, resümiert Michael Seibert im Gespräch mit stil & markt.

Hoher Besuch in Ulm

Ende Juli begrüßte das Ulmer Fachgeschäft abt den FDP-Chef Christian Lindner. Auf seiner Tour quer durch Baden-Württemberg machte er zusammen mit seinen Parteifreunden Alexander Kulitz und Dr. Yvonne Neuhäusler auch Halt im Ulmer Traditionsunternehmen. Dabei informierte er sich über die aktuelle Situation im Einzelhandel. Im Anschluss an die Betriebsbesichtigung gab es eine interne Veranstaltung mit den FDP-Mitgliedern. Dieser Event diente vor allem dazu, neben Kunden auch die Politik anzusprechen und auf den deutschen Einzelhandel aufmerksam zu machen.

Für den guten Zweck

Zusammen mit Arzberg Porzellan hatte das Stuttgarter Fachgeschäft Tritschler IdeenParadies zu einem sommerlichen Beisammensein geladen. Im Mittelpunkt stand dabei die Ausstellung des „Serena“-Service von Arzberg. Als Stargast des Events reiste die Designerin Serena Confalonieri aus Mailand an. Sie erzählte von ihrer Arbeit für das Selber Unternehmen und hatte Einrichtungstipps für die Gäste parat. Eigens für diesen Anlass hat die Designerin ein Bild gestaltet, das für einen guten Zweck verlost wurde. So kamen an diesem Abend 600 Euro zusammen, die Tritschler und Arzberg an SlowMobil Stuttgart spendeten.

Was planen Sie?

Stehen bei Ihnen bald außergewöhnliche Events, Besuche oder Sonderveranstaltungen an? Dann lassen Sie es uns wissen und schreiben Sie uns eine E-Mail an: online@meisenbach.de. Gerne können Sie sich auch bei uns melden, wenn Sie eine Fachgeschäftsreportage wünschen oder wir ein Handelspraktikum bei Ihnen absolvieren dürfen.