Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

25.02.15 – Fissler

Druck in deutschen Küchen

Altbacken war gestern – Schnellkochtöpfe liegen voll im Trend. Denn Fissler, Idar-Oberstein, inszeniert ein großes Revival des traditionellen Kochgeschirrs.

428aa0315sm.jpg

Mit Food-Bloggern und Smartphone-App will Fissler jüngere Zielgruppen für das Kochen mit dem Schnellkochtopf gewinnen.

 

Mit dem Titel „Schnellkochtopfen 3 in 1 – gesund, schnell, lecker” sind Food-Blogger wie Mel Buml von GourmetGuerilla.de und Jens Glatz von Kochhelden.tv wichtiger Bestandteil der Frühjahrskampagne. Als Testimonials vermitteln sie authentisch die Vorteile des Schnellkochens. So sollen junge, ernährungsbewusste Zielgruppen mit der Kampagne, die von März bis Juni läuft, erschlossen werden.

Darüber hinaus ist der innovative Kochassistent „vitacontrol®digital”, der den Schnellkochtopf „vitavit®edition” oder „vitavit®premium” mit der Fissler Cooking App verbindet, Augenmerk der Werbe-Kampagne. Der Assistent ermöglicht seinen Benutzern, während des Kochprozesses auf viele praktische und innovative Features zurückzugreifen.

Am PoS sorgen Holzpodeste als Produktpräsenter für Aufmerksamkeit. Regale mit Bewegtbildmodulen erklären die Funktionsweise des digitalen Kochassistenten und eine spezielle Content-Strategie sorgt für Dampf in den Online-Kanälen von Fissler.

www.fissler.de