Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

23.09.15 – Erfahrungsbericht

Lock & Lock: Salad Bowl to go

Eine Geburtstagsparty steht an und Sie möchten einen Salat mitbringen? Wie er frisch bleibt und sicher transportiert werden kann, lesen Sie hier.

Lock & Lock Aufmacher

Schritt 1: Frischer Salat, am Abend vorbereitet, am nächsten Tag mitgenommen. Wir haben die Lock & Lock Salad-to-go-Schüssel getestet!

 
Lock & Lock Schritt 2

Schritt 2: Vor Ort Sieb herausnehmen und Eiswürfel auskippen.

 
Alle Bilder anzeigen

Schritt 1: Die Salatschüssel „HSM950“ von Lock & Lock (Vertrieb über iSi Deutschland) eignet sich ideal für eine größere Portion Salat. Sie kommt mit praktischem Siebeinsatz. So können Eiswürfel zur Kühlung in die Schüssel gegeben und anschließend das Sieb mit dem Salat befüllt werden. Ein Tragegriff am Deckel macht das Mitnehmen leichter.

Schritt 2: Bei der Geburtstagsparty angekommen, kann man dann das Sieb herausnehmen, um die Eiswürfel und das Wasser zu entfernen. Leider geht das etwas schwer, da der Inhalt mit seinem Gewicht das Sieb nach unten drückt.

Schritt 3: Nun entfernt man das durchsichtige Trennelement, das die Zutaten in vier große Portionen aufteilt. So sind z. B. Tomaten, Gurken und Karotten noch nicht mit dem grünen Salat vermengt und es wird verhindert, dass der Salat zusammenfällt. Besonders praktisch: In der Mitte befindet sich ein integierter Behälter mit Deckel, der sich z. B. für kleinere Mengen Dressing eignet.

Schritt 4: Zum Anrichten und Servieren gibt man alle Zutaten in die große Salatschüssel. Mit ihrem 6 l großem Fassungsvermögen hat man reichlich Platz den Salat zu vermengen, ohne die Zutaten auf dem Tisch zu verteilen.

Schritt 5: In unserem Fall haben wir uns für die 690 ml große Saucenflasche von Lock & Lock entschieden. In ihr hat man ausreichend Platz, die verschiedenen Zutaten zu mischen. Eine Skala an der Außenseite gibt zudem an, wie viel ml Flüßigkeit enthalten sind.

Schritt 6: Et voila! Es ist angerichtet. Der Salat schmeckt wie frisch zubereitet, ist knackig und noch angenehm kühl. Bleiben Reste übrig, kann die Schüssel im Kühlschrank oder gar im Gefrierschrank unterkommen. Zwar sind alle Teile spülmaschinengeeignet, da sie aber recht groß sind, ist die Spülmaschine rasch belegt.

Unser Fazit: Ideal für Einladungen, bei denen man einen Salat beisteuert, oder für Grillevents in der Natur. Die Haptik ist gut, wenngleich das befüllte Sieb sich etwas schwer aus der Schüssel herausnehmen lässt. Der praktische Deckel mit seinem dezenten Blumen-Design ist sehr ansprechend gestaltet und verschließt luftdicht. Für Salat zum Mitnehmen ideal geeignet und empfehlenswert.

Im Zuge unseres Erfahrungsberichts mit der Lock & Lock „Salad to go“-Schlüssel verlosen wir ein Lock & Lock-Paket im Wert von über 50 Euro. Hier geht's zum Gewinnspiel.

Sie wollen unsere Meinung zu den Lock & Lock Bisfree-Multifunktionsboxen wissen? Dann lesen Sie unseren Erfahrungsbericht, den Sie hier finden.