Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

23.07.15 – Wellness-Accessiores

Eine saubere Sache

Rund 28,1 Minuten brauchen Frauen durchschnittlich im Bad – Männer folgen mit 24,6 Minuten. Vielleicht sind Accessoires der Grund. Hier gibt's ein paar Vorschläge.

Mr. Sponge

Trägt einen Schwamm als Fliege – „Mr. Sponge“ (über corpus delicti).

 
Pixel Box

Die praktische Innenbox der „Pixel Box“ lässt sich herausnehmen.

 
Alle Bilder anzeigen

Schwamm drüber

„Mr. Sponge“ hat was gegen schmutzige Waschbecken – und das trägt er als Fliege unterm Kinn. Der Schwann wird nach getaner Arbeit an den sauberen Gentleman geklemmt. Zu haben ist „Mr. Sponge“ bei corpus delicti.

Stauraum-Würfel

Chaos im Bad ade. Der Kleinkram wird einfach in der „Pixel Box“ von Qualy (Vertrieb über dfp design) griffbereit an der Wand verstaut. Der Clou: In der Kunststoffbox steckt eine Innenbox, die sich herausnehmen lässt.

Alles klar

Der milde Schaum der Klar Seifen pflegt beim Baden und Duschen. Die Damen-Seife aus Lotus-Ingwer oder die Herren-Seife mit würzig-zitrischer Ledernote kommen mit praktischer Baumwoll-Kordel – ideal zum Aufhängen.

Alles andere als gewöhnlich

Von der Klobürste bis zur Seifenschale dreht sich bei Rode Bath alles um Badezimmer-Accessoires. Alle Artikel stehen unter dem Motto „Clean out Ordinary“ – miste alles Gewöhnliche aus. Im Sortiment stehen u.a. Seifenspender und -schalen, Handtuchhalter, Toilettenpapierhalter und Zahnbürstenbehälter zur Auswahl.

Quelle zur durchschnittlichen Zeit von Frauen und Männern im Bad: statista