Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

19.05.15 – mit neuen Investor

Carl Mertens ist zurück

Nach zwei Insolvenzanträgen 2006 und 2014 scheint für Carl Mertens Land in Sicht.

Ein chinesischer Investor sichert die Zukunft des Unternehmens.

422aa0515sm.jpg

Das Besteck „Worpswede” wird auch weiterhin zum Produktportfolio des Solinger Unternehmens gehören.

 

Seit 1. Mai ist ein geeigneter Partner gefunden: die chinesische Sichuan Liuhe Forging Ltd. Der Investor möchte die „Carl Mertens International GmbH” in den kommenden Jahren modernisieren und weiter ausbauen.

Der Standort in Solingen mit seinen derzeit 16 Mitarbeitern bleibt erhalten.

Auch Curt Mertens, der Enkel des Firmengründers, fungiert weiterhin als Geschäftsführer.

Augenmerk auf Produktentwicklung

Durch die neue Partnerschaft strebt das Solinger Unternehmen auch zusätzliche Vertriebskontakte in China an. „Wir erhoffen uns, das bestehende Vertriebssystem für uns zu nutzen und in den chinesischen Markt einzusteigen”, freut sich Stephanie Dresen, Marketing & Sales bei der Carl Mertens International GmbH, über den neuen Investor.

Gegenüber stil & markt erklärt Dresen die aktuelle Ausrichtung: „Wir konzentrieren uns jetzt vermehrt auf die Produktentwicklung. Durch die einjährige Insolvenz haben wir da einiges aufzuholen.

Um die Bedürfnisse des Marktes auszuloten, sollen die engen Beziehungen zu Designern frischen Wind ins Sortiment bringen.

Bereits auf der kommenden Ambiente möchte Carl Mertens diverse Neuheiten aus den Bereichen Kochen und Schneiden vorstellen.

Zum Investor

Sichuan Liuhe Forging Ltd ist als modernes Stahlwerk in der Edelstahlbranche tätig. Es produziert u.a. hoch legierte Edelstähle für Turbinenschaufeln und vermarktet diese weltweit.