Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

17.01.18 – Messerückblick

TrendSet: Besucherplus zur 111. Ausgabe

Drei Tage zwischen den neuesten Trends: Über 36.000 Fachbesucher ließen sich vom 6. bis 8. Januar 2018 auf der TrendSet in München inspirieren.

TrendSet-img.jpg

Den Trends auf der Spur: Die TrendSet zeigte unter anderem, wie die kommende Festsaison aussieht. © TrendSet GmbH

 

Am 6. Januar öffnete die TrendSet als erster Ordertermin des Jahres für den Einzelhandel ihre Tore. Mit 36.719 Fachbesuchern aus Deutschland und den europäischen Nachbarländern konnte die Messe zu ihrer 111. Ausgabe ein Besucherplus von 5 % gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Rund 2500 Marken und Kollektionen aus 40 Ländern bildeten den Mittelpunkt der Show – drei Tage lang präsentierten große Hersteller und kleine Labels ihre Neuheiten aus den Bereichen Wohnen, Essen, Freizeit und Schenken in 14 Interior und Lifestyle Fair Areas.

Ein beliebter Anlaufpunkt waren die Topic Areas mit „TrendSet Country & Style“ für Trends und Tradition aus Tracht, Landhaus und Country, „TrendSet Newcomer“ als Bereich für kleine und innovative Unternehmen und „TrendSet Bijoutex“ mit Modeschmuck, Beauty und Fashion. Erstmals gab es auf der Winter-Ausgabe eine Topseller-Area auf einer exponierten Fläche am Messeeingang. Hier konnten die Aussteller ihre erfolgreichsten Produkte in prominenter Lage präsentieren – entsprechend war der Bereich schnell ausgebucht. Anklang fand auch wieder das im vergangenen Jahr eingeführte Preview-Konzept, nachdem einige Aussteller schon Produkte für den Winter 2018/19 an ihren Ständen zeigten.

Als Trends für die kommende Saison kristallisierten sich drei Richtungen heraus: Bei „Greenery“ ist nicht nur die Farbe selbst Thema – so sind Frösche aller Art und Größe mit von der Partie, die sich von der Garten-Deko bis zur Grußkarte in vielen Lebensbereichen wiederfinden. Papageien, Leoparden, Giraffen & Co. repäsentieren „Tropical Island“, ergänzt um die Trendmotive Flamingo und Ananas. Dazu kommen Kakteen, die im Frühjahr und Sommer 2018 absolutes Mode-Highlight sind. Mit „White Easter“ wird Ostern 2018 strahlend weiß. Ergänzt um frisches Grün, Pastell- oder Grautöne bringt das Thema Leichtigkeit auf den Ostertisch. Warmes Gold und schimmerndes Silber hebt die Reinheit des Trendthemas hervor.