Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

12.02.16 – Ambiente 2016

Internationaler Ausstellerrekord

Die heute startende Ambiente 2016 ist so international wie noch nie: 79 % der Aussteller kommen aus dem Ausland. Und auch die Besucher sind international: Das Fachpublikum reist aus über 150 Ländern an.

Ambiente16_Eröffnung

v.l.n.r: Detlef Braun, Alessandro Gaudiano, Michael Roth, Peter Feldmann Foto: Messe Frankfurt

 

Aufgrund der aktuell anlaufenden Bauarbeiten in Halle 12 ist die Ausstellungsfläche der Messe kleiner als im vergangenen Jahr: So finden auf 308.000 Bruttoquadratmetern 4.387 Aussteller (2015: 328.400 Bruttoquadratmeter, 95 Nationen, 4.811 Aussteller) ihren Platz.

„Als Weltleitmesse befindet sich die Ambiente im Zentrum des globalen Konsumgütermarktes“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. „Die Konjunkturampel steht auf Grün – global und hier in Deutschland. Gute Voraussetzungen also, für fünf erfolgreiche Ordertage hier in Frankfurt.“ 

Zur Messe-Eröffnung kamen auch Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, und Alessandro Gaudiano, Gesandter der italienischen Botschaft in Berlin. Beim anschließenden Rundgang über die Ambiente überzeugten sie sich von der Vielfalt der angebotenen Produkte.

Die Messe in Kürze

Die Weltleitmesse bildet in den Bereichen Giving, Living und Dining das gesamte Konsumgüterspektrum ab. Designströmungen spiegelt „The Show“ in zahlreichen Sonderarealen wider. Accessories & Jewellery ist der Titel des neuen Angebotssegments in der Halle 9.2. Dem Bereich Giving zugeordnet, präsentieren hier internationale Hersteller Mode-Accessoires, Uhren und Schmuck.

Partnerland Italien

Die Republik südlich der Alpen steht wie kein anderes Land für „Dolce Vita“. Als Hommage an die italienische Produktgestaltung und den Lebensstil wird der Messemontag (15. Februar 2016) zum „Italy Day“. Die Bedeutung Italiens für die Konsumgüterbranche arbeitet Stardesignerin Paola Navone mit einer Sonderausstellung im Foyer der Halle 4.1 heraus.

Live-Blog von der Messe

Während der Ambiente informieren wir Sie über unseren Live-Blog über Neuheiten, spannende Begegnungen oder witzige Produkte. Und auch die Post von Besuchern, Herstellern und Händlern sammeln wir für Sie ein. Neugierig geworden? Hier geht's zum stil & markt-Live-Blog!