Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

14.01.15

IPM: Grüne Branche trifft sich

Die Internationale Pflanzenmesse (IPM) in Essen gilt als Weltleitmesse des Gartenbaus. Vom 27. bis 30. Januar öffnet sie zum 33. Mal ihre Türen. Neben einer Pflanzenvielfalt stehen Live-Shows, Preisverleihungen und Foren im Mittelpunkt.

IPM

Die IPM findet bereits zum 33. Mal statt und ist Weltleitmesse des Gartenbaus. Foto: Messe Essen

 

Über 1500 Aussteller zeigen auf dem Essener Messegelände ihr Produkt- und Dienstleistungsportfolio: von neuesten Pflanzenzüchtungen über innovative Technik und Floristik bis hin zur Ausstattung für eine effiziente Vermarktung. Zudem wartet ein umfangreiches Messeprogramm mit floralen Live-Shows, informativen Foren und Preisverleihungen auf die Besucher aus dem In- und Ausland. Das „Neuheitenschaufenster“ am ersten sowie der „Show Your Colours Award“ am dritten Messetag küren neue internationale Pflanzenkreationen sowie Gehölze und Stauden mit Mehrwert. Die wachsende Anzahl der Länderbeteiligungen an der Messe verdeutlicht, welchen Stellenwert die IPM besitzt. So ist erstmals ein Griechenland-Pavillon vertreten und ein Gemeinschaftsstand von Indien. Auch dabei sind u.a. Sri Lanka, Belgien, Costa Rica, Südkorea, Ungarn und die USA mit eigenen Ständen.

www.ipm-essen.de