Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

11.09.15

IFA mit unerwartetem Zuwachs

Die diesjährige IFA endet mit deutlichem Besucherzuwachs. Vor allem der Fachbesuchanteil aus dem Ausland ist gestiegen. Er macht mehr als 50 % der Besucher aus.

IFA 2015 Midea

Der Bereich Home Appliance, hier am Stand von Midea, zeigte viele Produktneuheiten.
Quelle: Messe Berlin

 

Die IFA 2015, die vom 4. bis 9. September stattgefunden hat, ist laut Veranstalter die erfolgreichste Messe in der IFA-Geschichte. Rund 245.000 Fachbesucher fanden den Weg in die Berliner Messehallen (2014: ca. 240.000). Über 50 % der Besucher kamen aus dem Ausland. 1.645 Aussteller (2014: 1.538) präsentierten ihre Neuheiten den globalen Märkten. 

Neue Produktkategorien und -premieren machten die IFA dieses Jahr zu einem unvergesslichen Event. Auf rund 4,35 Milliarden Euro ist das Ordervolumen bei dieser Ausgabe gestiegen. 

Positive Entwicklung der Branchen

„Wachstum entsteht nur durch Innovation und Innovationen sind seit über 90 Jahren das Herzstück der IFA", erklärt Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender des IFA-Veranstalters gfu Consumer & Home Electronics GmbH. „Entsprechend groß ist der Beitrag der IFA an der positiven Entwicklung der Branchen. Sie bietet so eine herausragende Basis für erfolgreiche Geschäftsentwicklungen“, so Kamp weiter.