Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

08.09.17 – Messe-Rückblick

IFA 2017 schließt erfolgreich ab

Nach sechs inspirierenden und intensiven Tagen ging die IFA 2017 am 6. September zu Ende. Veranstalter und Besucher ziehen ein positives Resümee.

IFA-2017Eingang-Nord.jpg

Über eine viertel Million Besucher warf auf der IFA 2017 einen Blick in die Zukunft der Elektronik-Branche. © 2017 Messe Berlin

 
CASO-DesignPeter-Braukmann.jpg

Peter Braukmann, Geschäftsführender Gesellschafter von CASO Design © CASO Design

 
Alle Bilder anzeigen

Die Leitmesse für Consumer Electronics und Home Appliances setzt ihren Erfolgskurs auch in diesem Jahr mit neuen Rekordzahlen fort: Auf 159.000 m² trafen 253.000 Besucher und 1.805 Aussteller aufeinander. Das erwartete Ordervolumen liegt bei 4,7 Milliarden Euro.

Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender des IFA-Veranstalters gfu Consumer & Home Electronics, erklärt: „Dies spiegelt die positive Stimmung in den Märkten für Consumer Electronics und Home Appliances wider. Mit ihrer Vielzahl an Innovationen hat die IFA ihre Position als Weltleitmesse der beteiligten Branchen weiter ausgebaut“.

 

Global Markets & IFA NEXT

Die zentrale B2B-Handelsplattform IFA Global Markets in der Station Berlin wurde ihrem Internationalitätsanspruch mit einem Auslandsanteil der Fachbesucher von über 50% gerecht. Dr. Christian Göke, Geschäftsführer Messe Berlin, bilanziert: „Mit dem diesjährigen Auftritt in der Station Berlin sind wir der größte europäische Sourcing Market.“

Geballte Innovation war auf der IFA NEXT zu sehen. In der neu und offen konzipierten Halle 26 versammelten sich 130 Start-Ups sowie 70 Unternehmen, Allianzen, Organisationen und Forschungseinrichtungen, um sich über die Zukunft der Branche auszutauschen.

 

Aussteller-Resümees

Der Erfolg der IFA 2017 lässt sich jedoch nicht allein an ihren Rekordzahlen ablesen, sondern vor allem am Fazit ihrer Besucher und Aussteller.

  • Peter Braukmann, Geschäftsführender Gesellschafter von CASO Design: „Sowohl die Neuheiten als auch der neu gestaltete Messestand kamen bei Fachbesuchern und Endverbrauchern sehr gut an. Insbesondere die technologischen Eigenentwicklungen und Innovationen fanden viel Beachtung und wurden vom Handel verstärkt geordert.“
  • Martin Ludwig, S.V.P. International Strategy and Product Creation der WMF Group: „Die IFA 2017 war erneut ein voller Erfolg für WMF. Handel und Messebesucher haben uns ein tolles Feedback auf die Produktinnovationen gegeben. Insgesamt konnten wir signifikant mehr Besucher und Kunden bei uns auf dem Stand begrüßen, was sich praktisch in einem dynamischen Orderverhalten widerspiegelt.“
  • Brian Fogh, Geschäftsführer Electrolux Hausgeräte GmbH: „Die IFA erwies sich auch in diesem Jahr wieder als perfekte Plattform, um Handelspartnern und auch Endverbrauchern unsere Innovationen zu präsentieren, Kontakte zu knüpfen und bestehende Beziehungen zu vertiefen.“
  • Peter Wildner, Geschäftsführer Nivona Apparate GmbH: „Wir sind zufrieden, besonders mit der Frequenz auf unserem Stand. (...) Für uns als Vollautomatenhersteller ist die IFA der ideale Start in unsere Hauptsaison.“

Nächstes Jahr findet die IFA 2018 vom 31. August bis zum 5. September in der Messe Berlin statt.