Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

31.07.15 – Tendence-Trends

Die Gegensätze regieren

Was sind diesen Herbst und Winter die Must-haves in Sachen Accessoires? Die Frankfurter Tendence gibt klare Antworten – und wir einen ersten Ausblick.

Tendence_Trend1

Nach der Trendfarbe Schwarz rangieren Grau- und verschiedene Schlammtöne, wie z. B. bei den Modellen von Eigenart.

 
Tendence_Trend2

BeWooden bietet für den Trend „Fliege“ außergewöhnliche Modelle aus Holz an.

 
Alle Bilder anzeigen

Trend 1: Bei Schals und Tüchern begegnen uns Animalprints in warmer Wollqualität. Aber auch grafische Muster im Sixties-Look dürfen nicht fehlen. Schwarz-Weiß-Kombinationen werden mit einem farblichen Akzent aufgewertet.

Trend 2: Die Fliege ist zurück! Und zwar nicht nur für die Männer. Die Trendsetterin trägt im Herbst einen klassischen Anzug mit Fliege. Das Material darf gerne unkonventionell sein – gestrickt, gehäkelt oder aus Holz.

Trend 3: Schlichte Taschenmodelle in klassischem Schwarz oder Braun werden mit Nähten, Reißverschlüssen oder kleinen Applikationen in Kontrastfarben verziert. So erhalten die eleganten Begleiter einen sportlichen Touch.

Trend 4: Beim Echt- und Modeschmuck wird es rund. Denn runde Anhänger mit feinen Mustern oder große Creolen sind in der kommenden Saison unverzichtbar. Daneben sind auch auffällige Ethnoketten mit Materialmix ein Thema.

Trend 5: Ein Neuling unter den Accessoires sind Klebetattoos. Sogenannte „Flash Tattoos“ zieren kommende Saison Handgelenke, Dekolletés und Finger. Die goldenen oder silbernen Dekosticker erinnern an Schmuckstücke, ziehen aber durch ihre Leichtigkeit die Blicke auf sich.

Gegensatz ist Trend

Rund 350 Aussteller zeigen auf der kommenden Tendence vom 29. August bis 1. September die Must-haves der Fashionaccessoires. Dazu gehören Schmuck, Schals, Handtaschen oder Gürtel. Auffällig sind die Gegensätze, die sich in den Designs der modischen Begleiter widerspiegeln. So treffen z. B. feminine und teils knallige Sixties- und Seventies-Styles auf düsteren Gothic Look. Den Vorzug geben die Kollektionen wärmeren, dunkleren Farbtönen. Schwarz zählt zu der dominierenden Trendfarbe, gefolgt von Grau- und Schlammtönen sowie leuchtenden Rottönen, Senfgelb oder Azurblau.