Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

03.03.15 – I.L.M

Der Trend geht zum Stil-Mix

Pop-Art, Luxus, Hightech: Die Trends der kommenden Saison kennt Fashion Consultant Martin Wuttke. Vorgestellt hat er sie auf der I.L.M Winter Styles.

ILM

Naturnahe Farben, Stickereien und Drucke prägen den Trend Boho Ritualz, der als einer von vier Stilrichtungen auf der I.L.M Winter Styles vorgestellt wurde. Im Bild umgesetzt mit einer Tasche von Fritzi aus Preußen, Schuhen von Nat-2x Holy Ghost, Outfit von Riani. Foto: Messe Offenbach

 

Dem Mode-Experten zufolge gibt es zwar im kommenden Winter keinen einheitlichen Mega-Trend. Dafür verdichte sich die Tendenz zum Stil-Mix: Klassisches wird erneuert mit Sportswear-Einflüssen, Eleganz mit High-Tech-Elementen, Pop-Art wird in Verschmelzung mit Luxus-Aspekten zum neuen Kult.

Herausgearbeitet und in Vorträgen und Modenschauen präsentiert hat Wuttke auf der Offenbacher I.l.M Winter Styles vier Trendthemen:

Boho Ritualz: zeichnet sich durch ruhige Farbe sowie die Kombination von naturnahen Tönen und Akzentfarben aus. Neben Plüsch und (Kunst)Fell sorgen ornamental angebrachte Nieten, Stickereien und Drucke für Dekoration.

Downtown Reboot: bezeichnet den Retro-Stil mit modernen Elementen, der Luxus, Nachhaltigkeit und Urbanität verbindet. Im Bereich Taschen werden klassische Formen aufgegriffen und neu interpretiert.

Minimal Monastic: zeigt eine neue Formensprache mit geometrischen und grafischen Elementen, gepaart mit Outdoor-Funktionalitäten und Strick. Besonders stechen hier die Taschen im XXL-Format heraus, die meist in neutralen Farben gehalten sind.

Decadent Pop: ist inspiriert von der Werbegrafik der 80er Jahre und greift Comicmotive und Graffitistyles auf. Die Farben reichen von satten Tönen im Blaubereich bis hin zu poppigen Farbtupfern, bevorzugt in Pink.

www.messe-offenbach.de