Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

10.02.14 – Fachgeschäft des Jahres

One Kitchen holt den Titel

So eindeutig wie im vergangenen Jahr war die Wahl zum Fachgeschäft des Jahres zwar diesmal nicht.

Doch am Ende holte One Kitchen aus Hannover die meisten Stimmen der Jurymitglieder und wurde zum «stil& markt-Fachgeschäft des Jahres 2013» gekürt.

176aa0214sm.jpg

Bei One Kitchen in Hannover werden die Produkte nach Themen strukturiert in puristischen Metallregalen gezeigt.

 
176ab0214sm.jpg

Ob Geschirr, Espressomaschine, Küchenhelfer oder Kochbuch: Die Mitarbeiter testen jeden Artikel, bevor er ins Sortiment kommt.

 

Besonders überzeugen konnte das Geschäft mit seinem ganzheitlichen Konzept. Eine wichtige Rolle dabei spielen die Mitarbeiter. «One Kitchen aus Hannover ist ein sehr gutes Beispiel für ein Unternehmen, das beim eigenen Personal auf echte Kompetenz für alle Produkte setzt», lautet z.B. das Urteil von Jurymitglied Nicolette Naumann, Vice President Ambiente und Tendence bei der Messe Frankfurt. Denn egal, ob es sich um ein Kochwerkzeug oder um eine Neuheit aus dem Bereich Feinkost handelt - jeder Artikel wird von Mitarbeitern ausprobiert, bevor er ins Sortiment genommen wird.

Vom Pizzablech aus Blaublech über den Dünsteinsatz zum Auffächern bis zum Kochlöffel aus Buchenholz entsteht so ein vielfältiger Mix aus Produkten rund ums Kochen und Genießen. Diese Vielseitigkeit ist dem fünfköpfigen Mitarbeiterteam zu verdanken, da jeder seine Vorlieben und seinen eigenen Bereich hat. Neben Geschäftsleiterin Barbara Schmidt besteht es aus Thomas Schmitt, Detlef Wilschewski, Kerstin Butzke, Daniela Zipper und der Auszubildenden Raziye Öztürk. Manchmal wird sogar nur ein einziges Produkt aus dem Angebot eines Lieferanten ins Sortiment aufgenommen. Neben bekannten Markenherstellern und -namen kommen dabei auch kleine mittelständische Unternehmen aus ganz Europa zum Zuge.

Auch die Wirkung individueller Schaufenster weiß One Kitchen zu schätzen, wenn es darum geht, Laufkundschaft ins 250 m² große Geschäft zu locken. So bilden viele Schaufenster eine Front von rund 20 m. Diese «Schaukästen», wie Thomas Schmitt sie bezeichnet, werden für geschlossene thematische Präsentationen und vor allem zur Inszenierung neuer Ware genutzt. «In der eigenständigen Nische wird damit ein USP aufgebaut», so Jurymitglied Nicolette Naumann.

Neben ihr und der stil& markt-Redaktion gaben Lars-Oliver Hergeth und Dr. Joachim Kleinert vom Fuldaer Fachgeschäft Lieblings... ihre Stimme ab sowie Hartmut Räder von räder in Bochum und Ute Rempe, die Händler rund um das Thema Warenpräsentation schult und berät. Einige Jurymitglieder würdigten auch andere Geschäfte, die stil& markt im Laufe des Jahres 2013 als Fachgeschäft des Monats vorgestellt hatte. So überzeugten z.B. miori aus Saarbrücken oder Kastner &Öhler aus Graz in Österreich durch ein ebenfalls stilvolles und authentisches Gesamtkonzept, das verschiedene Käuferschichten anspricht und diese zum Verweilen einlädt.

Weitere Artikel zu: