Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

17.07.14

Media Markt stärkt Haushaltswaren-Sortiment

Marken wie Silit, Wüsthof, alfi oder Rösle gibt es an fast 130 Standorten des Elektronikhändlers sowie im Online-Shop.

Media Markt

In 130 Media Märkten in Deutschland werden schon Haushaltswaren z.B. von WMF verkauft.

Foto: Media Markt

 

Das Haushaltswaren-Sortiment bei Media Markt wächst und wächst. Bei neuen Märkten werden häufig gleich entsprechende Abteilungen eingeführt. Die Resonanz der Kunden, so eine Media Markt-Sprecherin zu stil & markt, sei durchgehend positiv: «Wir arbeiten kontinuierlich an der Optimierung des Konzeptes.» Und daran, das Angebot bei den Kunden bekannter zu machen. Wie im letzten Frühjahr wurde auch in diesem Jahr die Warengruppe mit der Aktion «Tiefpreise à la carte» offensiv beworben. Um die 40 Media Märkte beteiligten sich an der Aktion: Meist solche, die generell schon ein größeres Sortiment an Haushaltswaren führen, aber auch Häuser, die erst seit kurzem in diesem Segment mit dabei sind.

Anteil am Gesamtumsatz bleibt geheim

Das Unternehmen kommuniziert nicht, wie hoch der Anteil von Töpfen, Messern und Co. am Gesamtumsatz ist. Dieser lag bei Media-Saturn im ersten Halbjahr 2014 bei 5,4 Mrd. Euro, ein Rückgang von 3,6 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Lebensmittelzeitung zitierte im Mai für die Haushaltswaren in den Media Märkten Branchenschätzungen, die von 2 bis 3 % je nach Standort und Angebot ausgehen. Aufgrund der dezentralen Unternehmensstruktur, betont Media Markt, entscheiden die Geschäftsführer vor Ort über die konkrete Zusammenstellung des Sortimentes. Neben bekannten Marken wie WMF, Tefal, Silit, Gefu, Wüsthof, Fackelmann, Peugeot, Elo, Ballarini, alfi und Rösle setzt Media Markt auch auf, wie verlautet, ausgefallenere Sortimente wie Rosti Mepal oder auf Marken aus dem Portfolio von Jähn. Man will «verschiedenste Marken und Preisklassen bieten».