Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.12.14 – Fachgeschäft des Monats

Für persönliche Kunstwerke

Schöne Dinge, die den Alltag bereichern und der Seele schmeicheln.

Derartige Produkte bietet Regina Ortlieb in ihrem Freiburger Fachgeschäft Collage an. Dem Ladennamen entsprechend sollen die hochwertigen Einzelteile aber auch dazu beitragen, sich in den eigenen vier Wänden sein ganz persönliches Kunstwerk kreieren zu können.

100ae1214sm.jpg
 
100ab1214sm.jpg

Bei der Sortimentsauswahl achten Mark Volk-Ortlieb und Regina Ortlieb auf witziges Design, zeitlose Formen und klassische Materialen, aber auch auf die Herkunft der Produkte.

 
Alle Bilder anzeigen

Freiburg ist für viele Sehenswürdigkeiten bekannt, u.a. für seine schönen Flanier- und Einkaufsstraßen wie der Konviktstraße. Genau dort wollten sich Regina Ortlieb und ihr Mann Marc Volk-Ortlieb niederlassen, um ein Fachgeschäft mit Lieblingsstücken rund um Küche, Tisch, Tafel und Wohnen zu eröffnen. Ende 2008 war es endlich soweit, ein geeigneter Laden in Hausnummer 45 wurde frei. „Innerhalb von vier Wochen haben wir die 100 m² großen Räume komplett renoviert und alles zur Eröffnung vorbereitet“, erinnert sich die Inhaberin. Neben den Wänden wurden auch die Regale und Schränke weiß gestrichen– so wirken sie z.T. wie eingemauert.

Gleichzeitig stellen die schlichten Möbel– dazu gehören auch Holzbänke und -tische– das Sortiment in den Vordergrund: pastellfarbene Porzellanstücke aus dem Wiener Atelier feinedinge*, handgearbeitete Gewürzmühlen von Alexander Ortlieb, Dekorationsaccessoires von räder oder poetische Lichter der Wortlicht – Kerzenfabrik Pazen GmbH sind dafür nur einige Beispiele.

Breitgefächerter Produktmix

„Wir suchen das aus, was uns selbst gefällt“, erklärt Regina Ortlieb. Bei der Auswahl achtet sie z.B. auf Naturmaterialien wie Holz, Glas, Porzellan, Baumwolle, Papier oder Leinen sowie auf eine faire und nachhaltige Produktion. Weniger wichtig ist der Markenname: „Zu unseren Lieferanten zählen namhafte Unternehmen, aber auch solche, die noch als Geheimtipp gelten; kleine Handwerksbetriebe ebenso wie Designer, die in sozialen Einrichtungen produzieren lassen“, heißt es auf der Collage-Homepage.

Jeweils zum Saisonwechsel nimmt das Ehepaar, das von zwei Aushilfskräften unterstützt wird, eine komplette Neu-Dekoration der Ware vor. „Wir haben zwar zahlreiche Lieferanten, mit denen wir seit Jahren zusammenarbeiten, aber ein Wechsel bei den Herstellern ist dadurch nicht ausgeschlossen“, so die Collage-Gründerin. Präsentiert nach Themen, gibt es derzeit beispielsweise eine Büroecke mit Möbeln von Raumgestalt, „Masking Tapes“ von Merlo aus der Schweiz oder Brieföffner von Yohei Oki aus Japan. Beliebt sind auch die zahlreichen Kinderprodukte aus Stoff und Papier, wie z.B. die preisgekrönten Senger-Tierpuppen. Diese werden in Deutschland kunsthandwerklich aus farbig gewachsener Baumwolle aus kontrolliertem Anbau und ohne chemische Zusätze gefertigt, eine der Tiergruppen – die Greiftiere für Babys – sogar im Rahmen eines Entwicklungsprojektes in Mexiko.

„Unser breites Angebot hat uns bereits Stammkunden bis aus Frankfurt und Düsseldorf beschert“, freut sich Regina Ortlieb. Speziell für Freiburg-Liebhaber hat sie das „Stadtlicht“ von dekoop im Sortiment: Das dreiteilige Set zum Zusammenstecken mit Metallkontur, Sockel für ein Teelicht und Papierschirmchen zeigt die Freiburger Silhouette als Schattenspiel. Darüber hinaus gibt es bei Collage Postkarten mit Motiven der Universitätsstadt an der Dreisam.

Collage, Freiburg

Gegründet: 2008.

Inhaberin: Regina Ortlieb.

Verkaufsfläche: 100 m².

Sortiment: Glas, Porzellan, Textilien, Spielwaren, Papeterie, Geschenkartikel, Wohn- und Dekoaccessiores.

Ladenbau und Warenpräsentation: intern.

Besonderheit: Neben namhaften Unternehmen findet man bei Collage auch Produkte von kleinen Handwerksbetrieben und Designern, die in sozialen Einrichtungen produzieren lassen.

Top-Ten-Lieferanten: Alexander Ortlieb, dekoop, Keecie, Konstantin Slawinski, Normann Copenhagen, räder, Raumgestalt, Senger Tierpuppen, side by side, tät-tat.

Weitere Artikel zu: